eins bis fünf

.
der erste Vers
füllt sich
mit Trauer
versäumt, vermisst
und Herz geknickt

der zweite
hofft und schaut
- genauer
baut auf, bestärkt
ein fester Blick

den dritten Vers
bestimmt das
Zagen -
nagt säuregleich
sich durchs Gefühl

doch mit dem vierten
kommt das
Wagen -
der Mut, das Glauben
fest zurück

im fünften Vers
da siegt die Liebe
- einstweilen…
manchmal
geht’s gut aus!



veredit©09


Kommentare:

  1. J'aimerais lire ton blog!
    Can you put a google translator?

    For you in my blogue:
    a prize.
    ks

    AntwortenLöschen
  2. Oi Ana, obrigado, eu tenho um extra para construir a si próprio, por favor olhar sobre a parte superior da barra lateral.

    liebe Grüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
  3. Es erinnert mich an eine Lebensplanung! So voller Zuversicht waren wir in unserer Jugend auch.

    tjm.

    AntwortenLöschen
  4. ja, es soll auch Zuversicht vermitteln und all die Gefühlskala widerspiegeln, die man eigentlich fast immer nach einer Trennung durchläuft. Danke Dir fürs Reinschauen und Kommentieren lieber Tasso.

    isabella

    AntwortenLöschen
  5. Ja, manchmal ... Hoffentlich immer öfter!

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...