Kalte Stunde








Atem fällt wie Perlmutt
in den Morgen
milchiges Licht
haucht Ahnungsschleier
ins dunkle Geäst

der Frost rückt
die Berge heran und
streift mit zarten
Fingerspitzen
über blasse Lippen

an reifgrauen
Wimpern glitzert
Niegesagtes -
Eissplitter
tief im Herz




veredit©10




Safe Creative #1002245616205




Antwortgedicht von Hermann Josef Schmitz


frühmilch bitter
der geschmack
von winterbeeren
am morgen
die leeren äste
vergebens sucht
die einsamkeit
einen ausgang
ins licht


(c) Hermann Josef Schmitz


Danke lieber Hermann Josef!!


.

Kommentare:

  1. sprachlos macht es mich, dieses wundervolle Gedicht. Danke Dir, liebe Isabella, danke auch für das schöne Bild!
    Renée

    AntwortenLöschen
  2. Und einmal mehr ist es eine wunderbare Komposition ... an reifgrauen Wimpern glitzert Niegesagtes: stark!!!
    spricht mich sehr an.
    Liebe Grüsse von
    Hermann Josef

    AntwortenLöschen
  3. Ich stimme Herman Josef zu!
    Gruß
    Petros

    PS: Permutt oder Perlmutt?

    AntwortenLöschen
  4. Isabella,

    einmal mehr bewundere ich deine vielsagende Poesie, sie rückt einfach alles gerade, selbst grad den gehenden Winter...
    *Atem fällt als Permutt in den Morgen..* allein schon der Beginn mutet ein wundervolles Weitergehen an...
    auch das Foto ist total stimmig...

    ich umarme dich lieb, Rachel

    AntwortenLöschen
  5. Lächel *** liebe, liebe Renée - das hast Du zauberhaft geschrieben und ich freue mich sehr, dass Du nicht wirklich sprachlos geworden bist, mir würde zu viel fehlen.

    Ich umarme Dich herzlich
    Isabella

    AntwortenLöschen
  6. Olá querida Ana, espero muito que é finalmente primavera. Obrigado de coração. Bjs

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Hermann Josef, Du hast mir mit Deinem schönen Kommentar eine wirklich große, große Freude bereitet. Danke von Herzen.

    ganz liebe Grüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Petros, das freut mich sehr, dass Dir das Gedicht auch so gut gefällt. Den Verschreiber habe ich bereits ausgebessert, danke für den netten kollegialen Hinweis.

    liebe Nachtgrüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
  9. Hey Du liebe Rachel, Du machst mich verlegen, ich umarme Dich mal ganz lieb für diesen schönen Kommentar. Ich hoffe doch sehr, dass der Winter nun im gehen begriffen ist, obwohl es draußen leider schon wieder ganz weiß ist ...

    Wir werden den Frühling einfach herbei sehnen, was meinst Du?

    ganz, ganz liebe Umarmung
    Isabella

    AntwortenLöschen
  10. hermosa imagen!!! trasmite frío, soledad, pero también paz

    AntwortenLöschen
  11. Ein Gedicht, das mir eine Gänsehaut verursacht! Bild und Wort, Tiefe und Schärfe, Wunsch und Wahrheit, alles ist eng mit einander verwoben in Deinen Zeilen. Eisig gern gelesen :-)

    AntwortenLöschen
  12. ... und eine kleine Ergänzung ... inspiriert:

    frühmilch bitter
    der geschmack
    von winterbeeren
    am morgen
    die leeren äste
    vergebens sucht
    die einsamkeit
    einen ausgang
    ins licht


    (c) Hermann Josef Schmitz

    AntwortenLöschen
  13. Oft ist es so: innen wie außen - so habe ich das wunderschöne Gedicht ausgelegt.

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
  14. Hola querido Ricardo, estoy muy contento con su comentario muy bonito. Un abrazo

    AntwortenLöschen
  15. Ja, liebe Mi, es ist das Begreifen um das Ende einer Liebe, auch wenn man es nicht wahrhaben will ... aber manchmal sind diese "kalten Stunden" unausweichlich. Danke für Deine Gedanken und Worte.

    ganz liebe und warme Grüße an Dich
    Isabella

    AntwortenLöschen
  16. Querido Manuel, le doy las gracias de mi corazón. No tienen a menudo como fenómenos naturales y yo estaba feliz de que pude fotografiarlo. Besos

    AntwortenLöschen
  17. Lieber Hermann Josef, das ist unglaublich schön geworden und ich bin glücklich und dankbar, dass Du diesen schönen Text hier eingestellt hast. Danke Dir von Herzen.

    einen warmen und sehr harmonischen Abend für Dich
    Isabella

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Helmut, und genau so ist es auch von mir gedacht gewesen. Ich freue mich über Dein Reinfühlen und Deinen Kommentar.

    ganz liebe Grüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
  19. Ah, sanctuary! :) What a lovely place you have here, Isabella. I'm going to look forward to visiting regularly. Thank you for including a link to my blog. I am honoured to be in the company of so many gifted artists. Lizzy :)

    AntwortenLöschen
  20. This is an excellent capture of the cold hour...that has lasted for 3,5 months. Luckily there is soon something else too.

    AntwortenLöschen
  21. Hey dear Lizzy, that's great! Thank you for your loving words, I'm really looking forward to our contact and a beautiful exchange.

    warmest greetings

    Isabella

    AntwortenLöschen
  22. How beautiful to read you here again Pietari and I can not tell you how much I welcome every single sign of spring.

    Hugs

    AntwortenLöschen
  23. gorgeous photo, so many great things about it!

    AntwortenLöschen
  24. ¡Bellisima, Isabel!
    Besos. Elsa

    AntwortenLöschen
  25. Dear Johnny, I am very pleased with your visit here and because a praise of such a wonderful photographer, as it's you, is for me particularly valuable.

    Thank's from my heart

    Isabella

    AntwortenLöschen
  26. Querida amiga Elsa, gracias de corazón -siempre espero mucho cuando leí aquí.
    Besos. Isabella

    AntwortenLöschen
  27. I do not know what to say dear Marius .... you made me literally speechless ... Your attention means so a lot to me.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...