mittendrin

.

 


sandgerillt und flutumspült
darüber der himmel
der wahrheit verspricht
die wolken zum greifen nah
drumherum wortleere weite
einzig das zeitlose lied
des windes unsteter
treuer freund flüsterst
mir deinen standpunkt
ins ohr treibst mir
tränen über die wangen
forderst und spielst
suchst nicht findest
formst schleifst
tröstest und stillst
lebenslang




mittendrin









veredit©2012 




Safe Creative #1205231690450



 .

Kommentare:

  1. "sandgerillt und flutumspült" welch wunderbarw, poetische Worte liebe Isabella. Das Gesicht wie auch die grossartige Fotogrfie begeisrn mich sehr. Wunderschön...

    Liebe Grüsse von mir zu Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderbare Symbiose von Bild und Wort. Dein Gedicht versetzt mich "mittenhinein", sehr, sehr schön!
    Liebe Grüße von diana

    AntwortenLöschen
  3. lieber Hans-Peter,

    ich danke dir herzlichst für deinen wundervollen Kommentar über den ich mich ganz besonders freue!

    liebe Grüße

    isabella

    AntwortenLöschen
  4. liebe diana,

    das ist ja ein freude, dich hier zu lesen ♥

    und noch mehr, dass dir mein werk so gut gefällt!

    ganz liebe grüße und ich bin so froh über deinen kommentar und die damit wieder entstandene verbindung!

    isabella

    AntwortenLöschen
  5. Deine Worte entführen mich auf meinen Lieblingsort Fuerteventura!

    Gracias,
    Bernd

    AntwortenLöschen
  6. Du auch lieber Bernd?? ... ich kann deine Vorliebe nur zu gut nachvollziehen ..


    un abrazo

    isabella

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...