frühlingszeichen

.




frühlingszeichen -
die blüten der zaubernuss
winken mir zu!





veredit©11

Safe Creative #1101238321390



Antwort Haiku Jürgen Kühn






Im zu linden Früh
Giert die Blüte nach Wärme
Vollmond mahnt - Obacht! 






.

januar blues

.




der nebel hüllt
wälder, seen
selbst komplette tage
in trübsinn
ja, was sollte schon
ersonnen werden
in dem graublauen einerlei
tropfen perlen
im monotonen rhythmus
plong!
ein ton, der keine aussicht
auf helligkeit in sich trägt


der nebel füllt
die kargen weiten
verwischt, verformt
täuscht arglistig
die hoffnungsvollen
verschleiert jedwedes licht
wort und vers
versinken in trübgetöntem
hochwasser lauert
schon vor den mooren
und auf den fluten
trudelt ein letztes blatt

keiner liest es!






veredit©12



Safe Creative #1201280984878 .

4 Jahre veredit-iertes !!!

.

 
Es mag sein, daß ich meine Ziele nie erreichen werde,
aber ich kann sie schauen, mich an ihnen erfreuen
und sehen, wohin sie mich leiten.

  Amos Bronson Alcott
___________________________________________________________________________________________


... es ist kaum zu glauben, aber dieses Blog hat heute seinen 4. Geburtstag!! Vier wundervolle Jahre voller Worte und Bilder, Reaktionen, Impulsen, großen und kleinen Freuden und einer ständig wachsenden Zahl von Lesern und Besuchern. Ich danke euch allen von Herzen, die ihr mich all die Zeit begleitet habt auf meinem Weg. Mit vielen von euch verbindet mich durch die Jahre weit mehr als nur die Liebe zum geschriebenen Wort. Aus Internetverbindungen sind Freundschaften gewachsen, die mir viel bedeuten und die ich nicht missen möchte. 


Mein erster Lyrikband ist in seiner Vorbereitung fast komplett und ich hoffe, dass ich all jenen, die gerne meine Texte und Gedichte in Buchform vorliegen haben möchten, in diesem Jahr endlich seine Vollendung vermelden darf.

Schier überwältigend sind auch die Zahlen des Blogs... unfassbare 288!!!  eingeschriebene Leser, über 25.000 Besucher mit mehr als 42.000 Seitenaufrufen haben mich bestärkt in meiner eingeschlagenen Richtung, waren und sind mir Ansporn, Bestätigung und der glückliche Zustand, des sich verstanden Fühlens. Auch zeigen mir die Statistiken die große Zahl stiller Leser, über die ich mich stets ganz besonders gefreut habe. 



Euch alle mit mir zu wissen bedeutet mir ungemein viel und ich freue mich auf das, was vor uns liegt. 


mit warmer Dankbarkeit und rundum glücklich

veredit 


isabella kramer im Januar 2012


 



.

winterbeeren

.




das rot verblichen
doch hat der frost der dunklen nächte
die süße nur gesteigert
mit jeder falte, jeder linie um mund und augen
das verlangen noch vertieft




es ist das winterlicht in deinen augen
das mich wärmt und füllt
und mag das rot verblichen sein
die lippen färbt es immer noch
herbsüß und immer - immer











veredit©2012


Safe Creative #1201180936618


.

3 zu 1 - januar 2012

.





beim mausoleum
dicht an dicht die schneeglöckchen
das leben erwacht

 ___________________


was für ein auftakt!
schneeglöckchen – tausend und mehr 
der reigen beginnt


____________________


schneeglöckchen !!
war nicht gestern erst
silvester









veredit©2012




Safe Creative #1201140915950  


.

Brücken baute ich dir

.




Wege hinter das Blau
sichere Pfade über
schwindelnde Abgründe
verbinden sie schroff
abweisende Distanzen
weisen Lichtrichtung
jenseits der Einsamkeit


Herzfasern stärken
das fragile Gerüst
und doch
schwanken sie
heftig im rauen Wind


da ist Vertrauen
oftmals der einzige Halt










veredit©2012


Safe Creative #1201110896258 .

take a break

.
















 take a break

zeit - nehme sie einfach mir
picke behutsam sekunden
aus dem zeitengewirr

streiche minuten ein
vorsichtig stück für stück
gewiss werden sie kostbar sein

stunden – jetzt packt mich der mut
verstaue sie sorgsam, genussvoll
sie auskosten, langsam – ja, das tut gut

tage und wochen, monate, gar jahre
finden und behalten - merkt ja wohl keiner
zeit ist unendlich, nie mangelware

doch ob wir sie nutzen und dehnen,
genießen, erinnern und schätzen
bestimmt ihren ureigenen wert

drum nehm ich sie einfach mir
picke behutsam sekunden
aus dem zeitengewirr





veredit©2012



Safe Creative #1201060860668



.

Januarsee


.

















träge treibt der See
in grauen Wellen
Nordwind knistert im eisstarren Riet

bis an die Ohren
vermummte Boote
dümpeln an der verlassenen Mole

und einbeinige Möwen
nehmen auf dem Geländer
die Neujahrsparade ab

nicht nur die kalte Luft
treibt mir Tränen in die Augen
sommers waren wir uns hier nah




veredit©09Safe Creative #0910264760315


















dann steigt eine möwe
ins flatternde zeitsegel
im wind verliert sich der klang
von warm geriebenen worten
als wärest du hier
als könnten wir noch mal ankern
aber die möwen schreien den aufruf
es ist an der zeit
ein neues buch zu entblättern
sich zu zeigen im kommenden licht
dann steigt eine möwe
und öffnet den graugewordenen verschluss
in der ferne atmet kommender sommer
noch siehst du ihn nicht
aber in der ahnung ist vieles bereit




09.01.2012 © Hermann Josef Schmitz








auch als Hörversion: hier





.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...