bloßgelegt

.



sterne keimen
unter welkem laub
von ersten warmen
küssen geweckt

mehr ahnend als wissend
nicken die glockenhellen
zartschaliges füllt sich
randvoll mit licht

verletzliche herzsaiten
rückhaltlos dargeboten
aug in aug mit dem frost
wagen und hoffen


komm, komm bald





veredit©isabella.kramer2013


.

Kommentare:

  1. Du machst Mut zum Wagen und Hoffen!

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieber helmut,
      ... und ich freue mich, dass du es so empfindest!

      ganz lieben dank!

      isabella

      Löschen
  2. Antworten
    1. not today, but perhaps soon ... ;)

      many thanks, dear Art!!

      Löschen
  3. welch wunderbar hoffnungsvolle Worte an diesem schneereichen, stürmischen Tag ...es ist die immerwährende Hoffnung, die uns leben lässt ... Ursa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wie recht du hast liebe freundin!

      einen gute neue woche für dich. isabella

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...