dein

.





goldenes herbstwort
flüchtiger schatz
windverwirbelt
doch spür ich
die silben auf meiner haut
auch wenn der sturm
schweigt


 






veredit©isabella.kramer2013




.

Herbsttage im Engadin

.



/aus mir war ich/

habe schneeweiße berge gewendet
majestätischen riesen ehrfurcht gezollt
von wolken getauft pässe durchzogen
dort wo sich sommer herbst winter
nur einen herzschlag
entfernt ineinander weben
seen leuchtende opale sind und
lerchenwälder goldene lettern
auf uraltes gestein zeichnen

habe mich ausgeschwiegen
dort wo die stürzenden wasser
melodie mehr als genug sind
kastanienwälder rostrot gefüllt
ihre köstliche ernte verschenken
und die sprache bilder malt
von süden und heimat

und ich nahm
mir von all dem
ein erinnern



veredit©isabella.kramer13



.

aus mir






aus
mir

geh
mir 
nicht 
aus
dem 
weg
geh
den 
weg 
mit 
mir
aus
dem
nichts






veredit©isabella.kramer13



.

ein trost pantum

.




ein abschied kommt es wechseln die gezeiten
von blättern fallen tropfen nebelmüd
einsame pfade sind einsam zu beschreiten
die tage welken - die rosen sind verblüht


von blättern fallen die tropfen nebelmüd
blass sind des himmels aufgespannte fluren
die tage welken - die rosen sind verblüht
schweigendes ticken abgelaufener uhren


blass sind des himmels aufgespannte fluren
denn aus der nacht entsteigt der erste frost
schweigendes ticken abgelaufener uhren
du liebst und weißt es – das ist der trost


und aus der nacht entsteigt der erste frost
ein abschied kommt es wechseln die gezeiten
du liebst und weißt es – das ist der trost
einsame pfade sind einsam zu beschreiten








veredit©isabella.kramer2013






.

gefunden

.





wenn im pastell herbstlich müder wälder stille von abschiedsblättern tropft sommerbleiche gräser pilzige schätze schützen und der feuchte boden federnd schwingt bei jedem schritt duft wolken wehmutsgefüllt zwischen den birkenstämmen und ein verirrter lichtstrahl den weg weist finger tiefrot vom brombeersaft lippen berühren das herz übervoll und nähe ein tröstendes geschenk dann ist es ganz ihr herbst













veredit©isabella.kramer2013



.

wortenteert

.



wo kargheit
windbilder
auf sandige wellen
zeichnet
blau
der einzige ton ist
und das licht
alles verspricht

braucht es worte
nicht



veredit@isabella.kramer13




.

herbst flüstern

.


herbst flüstern
die frostnahen farben
sprödes drängt
herab und der nebel
mag sich nicht heben


schlaft ruhig
ich werde warten





veredit©isabella.kramer13




.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...