Pan's Flöte schweigt - Monika Kafka

.



Pan's Flöte schweigt* 
gewidmet in Liebe Monika Kafka*  1960 - 2014 

nie warst du fremd mir
als ich dich fand war längst schon
altvertrautes das uns band
zum beispiel brombeerranken*
oder der salzwind über weißen stränden
das bienensummen zwischen phlox und rosmarin* 
und dann die heilend frische wasserkühle
über sommerwarmen händen
der bogen zwischen grün und sein
mensch – teil des ganzen
riesig oder winzig klein 
doch wichtig, wund, geliebt
verkannt, geachtet und vermisst


wie jahr um jahr ein jedes blatt
sich aus sich selber neu erschafft
und nur der zuwachs weiterer
äste dem baum die chance 
auf unendlichkeit verschafft 
die wurzeln stark und fest 
in heimatliches sein begründet
das liebend seinen weg stets
neu begrünt – erfindet  
fühlbar zeigt und spricht 
so bist du mein und ich bin dein


du warst und bist 
mein grüngefädelt licht* 



veredit©isabella.kramer2014 




.

Kommentare:

  1. vielen Dank für diese schönen Zeilen.

    Thom Kafka, Ehemann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es war mir ein Herzensbedürfnis und ich freue mich sehr, dass es Ihnen gefällt.

      Isabella Kramer

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...