in juninächten

.



in juninächten

werfe ich meine worte 
ins hellblaue dämmern 


süß und schmerzlich
das lied der nachtigall


keine antwort
doch trost 


so sammele ich
die verwaisten blätter


atme ihren duft
achte nicht auf die dornen


gedenke deiner 
und lebe dir zu






veredit©isabella.kramer14



.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...