Im April

.





im april 


sollte entsagen 
wo auch der frühling ausbleibt
wollen weder die worte treiben
noch der schnee 
endlich von gestern werden 

doch geht es mir wie der amsel
unbeirrt hat sie ihr glück gefunden
und so träum ich mir 
die sonne ins kahle geäst 
und dich an meine seite








isabella.kramer©veredit2016 








im april


sollten wir uns hingeben und verführen
allem schnee von gestern zum trotz
tragen wir unseren eigenen frühling
in uns und den worten die uns erfinden
und das was wir gestern erfanden
lockt uns ins jetzt und ins morgen


im april 


geht es mir wie der amsel mit dem gelben schnabelwort
ich suche mir das glück und den frühling bis tief in die erde 
und wenn die sonne noch ähnlich dem mond im kahlen geäst überdauert
so weiß ich doch längst um das vergängnis des winters
und bin mir sicher um dich an der seite 
mit einem herz das neben mir schwingt


©Hermann Josef Schmitz


.

Kommentare:

  1. Wunderschön, liebe Isabella! Bild wie Wort!
    Recht liebe Grüße!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, wenn das nicht eine Superüberraschung ist, weiß ich auch nicht weiter.
      You made my day - das steht schon mal fest.

      Danke dir von Herzen.
      Bussis.

      Löschen
  2. Oh, wie schön. Das nenne ich eine großartige Art von Trotz!

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen

  3. im april


    sollten wir uns hingeben und verführen
    allem schnee von gestern zum trotz
    tragen wir unseren eigenen frühling
    in uns und den worten die uns erfinden
    und das was wir gestern erfanden
    lockt uns ins jetzt und ins morgen


    im april


    geht es mir wie der amsel mit dem gelben schnabelwort
    ich suche mir das glück und den frühling bis tief in die erde
    und wenn die sonne noch ähnlich dem mond im kahlen geäst überdauert
    so weiß ich doch längst um das vergängnis des winters
    und bin mir sicher um dich an der seite
    mit einem herz das neben mir schwingt


    Liebe Isabella,
    ich habe dein Gedicht immer und immer wieder gelesen und fragmentarisch beginnend eine Weile darüber geschrieben und gedacht und weiß noch nicht, ob es sich daneben stellen kann ... es ist auf jeden Fall schön, immer wieder von dir inspiriert zu werden und mit den Worten, die du geschrieben hast, in eine neue Form zu kommen.
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Hermann Josef

    PS.: Und DANKE für Deine Nachricht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Hermann Josef,

      oh wie schön sind sie geworden, deine Inspirationsgedichte und zu wissen, dass die eigenen Worte erreichen und solch wundervolle Kreativität ins Schwingen bringen, ist mir eine ganz besondere Freude.


      Mein Dank und meine allerherzlichsten Grüße an Dich, lieber Dichterfreund.
      isabella

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...