Im Juli

.




Im Juli

wenn zwischen erster Sommerschwüle
und Gewitterguss die feuchten Rosen 
ihre Duftworte flüstern 
wenn in Gräsermeeren 
nichts zwischen uns und dem absoluten 
Himmelblau liegt

wenn unsere Finger sich verschränken
als gelte es die Ewigkeit einzuschließen
dann und nur dann 
pflücke ich mir meinen Sommer 
von deinen Lippen und deiner Haut 

im Juli 






isabella.kramer©veredit 16






.

Kommentare:

  1. Halli Hallo.
    Ein tolles Gedicht, wunderschön. Folge schon deinem anderen Blog und diesem gleich auch hier. Endlich ein Blog, wo es nicht nur um Beauty, Lifestyle und Fashion geht. Da freue ich mich gerade sehr. Wenn du magst, schaue doch auch mal bei mir vorbei. Ich würde mich freuen.

    Lieben Gruß und ein tolles Wochenende,
    Sanni.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deinen wundervollen Kommentar. Ich werde mich gern bei Dir umschauen.

      Liebe Grüße
      isabella

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...