Im September

.






wir finden täglich neue worte
nichts ist gewiss und das ist gut


das licht der tage rot und golden
die sorte, die verschönt und lässt
der hoffnung raum und wangen glühen
und füllt die seele, so man es lässt 


die nächte geizen schon mit wärme
am morgen spreizen nebel sich
verzaubern die entleerten felder
du hälst mich und ich halte dich






isabella.kramer©veredit16 





.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...