auf und davon

.




nichts hält
die worte auf
nicht wall
noch zäune
kein blatt
nicht bäume

kein fels
der brandung bricht
kein mund
der sich verspricht

nichts hält
die worte auf

das herz
ist übervoll

doch niemand
der da hört
außer vielleicht
der wind

beschwört dich
ja bestimmt dich
nicht zu schweigen
ihm anvertrauen
was dir eigen
ist fort/zu/geben


schreiben
ist leben
nichts hält
die worte auf


veredit©isabella.kramer18




.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...