Sommernachts/Träume

.






so sollten wir bleiben allein sein in den klaren räumen des nordens gemeinsam mit sand und blau und wind vermählt dem lachen der möwen anheimgegeben in nächten wenn das licht sich nicht trennen mag so wie deine hand die meine nicht lässt der himmel mit lavendel und gold jegliches ungemach einfach wegträumt wenn samtig der duft wilder rosen spielend umgarnt verspricht fast unerträglich süß so sollten wir bleiben in dem wissen das glück ist grün im blau








isabella.kramer©veredit2016




.

vom wilden Mohn

.





vom wilden Mohn




von glühend heißen Tagen
von Küssen
brennend gierig fordernd
vom Wunsch nicht lang zu fragen
den Sommer einfach so
von deinen Lippen trinken
vom wilden Mohn umspült
im Duft der ungezähmten Wiesen
mit dir ertrinken




about red-hot days
about kisses
burning greedily demanding
about the desire not to ask for long
the summer just so
drinking from your lips
lapped by wild poppies
in the smell of the untamed meadows
drowning with you



isabella.kramer©veredit2016



.

Lügen und Tatsachen

.






Lügen und Tatsachen 



Ich bin klein … 
das stimmt so nicht
nur wenn ich es selber glaube
fällt es richtig ins Gewicht

Ich bin dumm …
wär auch nicht schlimm
weil ich es ja gar nicht bin

Ich bin hässlich ...
Ansichtssache 
und mein Spiegel meint okay
ich will ihm nicht widersprechen
und drum mag ich, was ich seh

Größe, Klugheit, was auch immer
letztlich zählt, was in dir steckt
und egal wie dumm und klein
hässlich, grün, mit, ohne Bein
Güte, Liebe ist's die gilt
unbeirrbar festzuhalten
sie ist das, was wirklich zählt






isabella.kramer©veredit 2016 





.

Leerlaufen

.






in sandiger weite die eigene endlichkeit neu einnorden den spiegel unter den horizont schieben einfach die seiten tauschen die wo noch nichts geschrieben steht liebend gern weissmachen ist blau doch im überfluss vorhanden und die rufe der kraniche das herz so weich machen dass weinen wirklich die erlösung darstellt und unter den füßen einmal nicht die fliehende zeit ...









 





isabella.kramer©veredit2016
 






.

reibeisen Nr. 33

 


                 
reib 
                                   eisen Nr. 33                                 
                                

 
Das internationale Kulturmagazin aus Kapfenberg
 
Nr. 33

Jahrgang 2016
 
Europa
 
Literatur
 
Kreis Kapfenberg ist erschienen und

ich bin sehr glücklich im neuen reibeisen mit meinem Gedicht 



  "aus/geschwiegen" vertreten zu sein. 
 
        






Besonders gut finde ich bei der Jurierung für das jährliche reibeisen , dass sie nach wie vor anonymisiert erfolgt, so dass wirklich der Text und nicht der Autor ausgewählt wird. Mein tiefer Dank an all jene Unermüdlichen, die dieses wundbare Magazin auf diesem hohen Niveau Jahr für Jahr ermöglichen !!!



 __












.


.

Ankommen

.



ankommen 


hinter die blauen berge schauen
im schatten der zypressen ganze 
tage verträumen flirrendes licht
atmen staunend die warmen uralten
mauern winziger bergstädte stein für 
stein mit endlosen versen beschriften 
und wenn du denkst 
es ginge nicht schöner
das meer 






isabella.kramer©veredit2016 




.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...