unübersehbar

.






wie es sich aufbricht
unter der versprochenen zeit

öffnet mit all seinen farben
schwelgt

erst zaghaft zärtlich
dann ungestüm fordernd

wohin man schaut
es kitzelt und kribbelt

wie die erste liebe
oder die späte

sagst du 






veredit©isabella.kramer2017



.

zeichensprache






silberlicht bricht sich
am zerfederten himmel

und du schenkst mir
das meer





sign language


silver lights breaks 
at the blurred sky

and you gives me
the sea







veredit©isabella.kramer2017 



woher

.




woher 

nur nimmt 
der februar
sein grau 

sein frösteln
verblassen 
bis tief hinein
in die innere stille

wahrscheinlich 
sehnt er sich einfach 
nur nach einem
lieben wort

traut sich aber nicht 
mehr daran zu glauben

so etwas macht grau

ich weiß es  



veredit©isabella.kramer17 







.

Im Februar

.



Im Februar 

aus blauen Himmeln
will ich lichte Bahnen weben
dem Wind das Frösteln abgewöhnen
und in weichen hingetuschten Tönen
kleine Zeichen sammeln
die die Sehnsucht nach dem Frühling
neu beleben
in zarten Sprossen
weichen Kätzchen erstem Grün
mir selber Hoffnung geben
und dem Frühling aus den Tiefen
meiner Winterseele

entgegenleben






veredit©isabella.kramer2017






.

Einnorden

.




einnorden in purer stille zwischen sand und himmel den eigenen wurzeln folgen mit den fingerspitzen wolken fast schon berühren der weite die arme öffnen kräftig gegen den wind stemmen gibst du mir doch den nötigen halt dem meeresgrau zum trost ein lächeln dalassen den frost selbst in die wangen kneifen damit er mal weiß wie das ist nur sanfte töne sehen und hören wie die möwen ihr winterlied singen und das auftauen heimgekehrt bis ins herz hinein genießen – aber das ist ein anderes gedicht







veredit©isabella.kramer2017




.

weit mehr

.



weit mehr

lichtloses grau
leere augen und herzen
graupel und glätte

januar

du schreckst mich nicht

farben und sonne
ich träume sie mir

du bist der weg
die möglichkeit
die chance auf glück

weit mehr
das verspreche
ich dir

januar

____________

far more

lightless Grey
Empty eyes and hearts
Slippery and smooth

January

You do not frighten me

Colors and sun
I dream them

You are the one
the possibility
The chance for happiness

far more
That promises
I you

January






isabella.kramer©veredit17




.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...