April Elegie

 .



schatten weben sich in diesen frühling unter dem wechsel von sonne und regen trotzt die natur vor leben und streift allenorten ihr hoffnungsgrünes gewand über doch ich warte, warte dass der schmerz weniger wird licht und freude wiederkehren schaue dem kreisenden storch zu und denke an unser verlassenes nest



veredit©isabella.kramer21 


.

bent by mistral



 bent by mistral

the old fisherman
eyes full of sea

his restless fingers
knit a net
invisible... 

©isabella.kramer




awarded as a cherita lighthouse


first publishes by Ai Li at "i heard it first" August 2020





about cherita 




loslassen




ein heller himmel legt sich auf die frisch gewaschene erde nester hoffnungsgrün und der duft von narzissen versprechen sich und dir und mir ein neuer frühling herzwarm und doch wieder ärmer ist um einen vertrauten ton im hier reicher um ein licht auf der anderen seite - leicht ist es nicht doch wir lassen dich los wohl wissend du bist daheim 



veredit©isabella.kramer 21



.


wishing my love

 .



wishing my love
never a lack of shadow

for the next hundred Springs

no old ghost far and wide
south wind on our faces
your hand on my cheek



veredit©isabella.kramer20


first published by Ai Li at "i heard it first" August 1, 2020


.

aus wind geboren



 

aus wind geboren 
welten scheinen nicht zu reichen
den wolken anverschworen
stürmisch liebend
ewig und unbeugsam
lebens/lust/bejahend sicher
dass die dunkelheit nicht
siegen wird nicht kann

der frühlingssturm wird manchem
wohl die federn stutzen doch die wachsen
nach und wenn das herz am rechten platz
sitzt sollte das wohl reichen 



veredit©isabella.kramer21



.

Aufbruch

.



aufbrechen
den alten spuren
neue wirkung einhauchen

zusprechen
fest ganz und gar lieben
bis der frühling von alleine kommt

anecken
das eigene geäst beheimaten
in deiner immer währenden weite

eindecken
taschen kammern und jede freie hand
füllen mit herzwarmer zuwendung

und nicht aufgeben

aber das ist ein neues gedicht 



veredit©isabella.kramer21 




ausgewildert

.



ausgewildert

das unbändige freigelassen den tauwassern gleich die arme weit geöffnet felder und himmel gleichsam legen sich ins blau frühlingsahnung kätzchen und krokuslied die heimat in deinem lächeln das verlangen unserer lippen ausgewildert unbändig freigelassen 




veredit©isabella.kramer 



Antwortgedicht auf Wege von Hermann Josef Schmitz



.


cold rain ...

.



cold rain ...
North wind whispers
time over

but embraced by you

I simply know
not today


©isabella.kramer



first publishes by Ai Li at "the night" February 2020



about cherita 

.

Wissen

.



“Wenn ich trotzdem weiß, was Liebe ist, so ist es deinetwegen.”

― Hermann Hesse



schneetuch verhangene tage einzig dein blick tief und klar valentine nur ein hauch lippen müde der sprache ganztägig legt der frost seine spur um die verbleibende zeit im windschatten die ersten schneeglöckchen 


veredit©isabella.kramer21



.

Winterkuss

 .




wenn nichts mehr bleibt
und winterharfen nicht mehr singen
aus ungesagtem scharfe riste sich an
sanfte wangen schmiegen was so nicht 
sein soll dennoch wird es so geschehen
wenn nichts mehr bleibt
die raben einzig noch zusammenhalten
da sie das wort und seinen zauber kennen
der aufrechthält den augenblick den flügelschlag
der zeit zum innenhalten bringt ins herz
ins allerheiligste der liebe selbst eindringen
wenn nichts mehr bleibt 
so bleibst du einzig mir geliebter
und deinen winterkuss auf meinen lippen
das eis wird sich verbinden zwischen 
dir und mir




veredit©isabella.kramer21


 -





protego

.



kann man über die leere schreiben worte finden für etwas das nicht ist fehlen dem fehlen unterbreiten  einsilbig sein wo schweigen viel wertvoller ist horizontweit die welt mit einem schritt abschreiten hoffnung geben wo niemand sie will oder nutzt - wir sollten die freude dem heute ableiten dem warmen empfinden nie müde der liebe beim schenken zur seite schreiten


veredit©isabella.kramer2021




.

Die Reisende



warf sich eine in die welt 
stellte die ränder quer in den wind
formte die hände zu muscheln
im warmen sand war sie doch 
immer eines meeres kind 

warf sich eine in die welt
türmte die träume höher als 
wolken gelangen teilte die nächte
in feine streifen schillerndes 
tanzen der lichter des nordens
doch sie ließ sich nicht fangen

frei wie der möwen flug niemandes
braut doch der liebe verschworen
stark und treu zu sich selbst
warm und zärtlich zum außen
warf sich eine in die welt 


veredit©isabella.kramer2021 

.




wrapped in your love

 .




wrapped in your love

cinnamon rolls
inside a dream 
I'm dreaming

the whole day
mist 


©isabella.kramer


awarded as a cherita lighthouse

first published by Ai Li at "a sense of place" (the cherita, Band 39) May 2020



über cherita


.

froststarr

.




froststarr
nur ab und zu
das knacken und knirschen der zeit
eingefroren auch sie
wäre nicht der flug der raben
über dem verschneiten feld
ich wüsste nicht 
ob ich noch lebe 


veredit©isabella.kramer21 



.

Ausblick



wir legen unsere fenster auf den fluss hinaus leiten seine seelenruhe direkt durchs haus ja durch uns hindurch sehen am ufer die ersten schneeglöckchenworte zaghaft doch tapfer im hoffnungsvollen licht eines neuen jahres legen unsere hände zusammen wie wir es immer taten eins aufs andere verflochten durch mehr als worte fassen sind wir doch winterkinder seit anbeginn unserer zeit 


veredit©isabella.kramer2021 



.

bread is growing

 .




bread is growing
in the winter night

i'm opening
my new diary
with a tiny key

land of lost fairytales 


©isabella kramer



first published by Ai Li at "it's a secret place" (the cherita, Band 38) May 2020




über cherita




.