Wortgeschöpf-t

.



Wortgeschöpf-t

es ist das wortgeschöpf
das will ich jetzt auskosten 
dazu setz ich die silben fein
ins nebelgrau zu spinnen
die an seidenstrümpfen
weben oder ganz schlicht 
zu jener alten frau die leise
klagend immer ihre katze ruft
sie wird sie nicht mehr finden
längst schon begraben fort
doch hoffnung hält auch mich
am leben geben will ich
alle worte die ich hab
und die die morgen
kommen werden
so ist das leben
einer dichterin
auf erden



veredit©isabella.kramer22


.

Lernen

.


Lernen

von einem wichtel lernen können
freude wie pulverschnee zum 1. advent
goldglitzer schon morgens im gesicht
rotbackige äpfel zum nachtisch und
der romantik raum über raum geben
überhaupt weihnachtsvorfreude
mit zimt und tannenduft

von einem wichtel lernen können




veredit©isabella.kramer22



.

waves of silence

 .



waves of silence

the day I found
a tiny lighthouse

inside a new suitcase
the light inside
still works



veredit©isabella.kramer






awarded as a cherita lighthouse

first published by ai li. i dream (S.15). empty press. 22. May 2022



.

Annehmen

.



Annehmen 


in aller stille
dunkelt sich der november 
in den advent 
aushalten und annehmen
worthülsen abstreifen und
der stille anlass geben

nur noch hier und da
ein fallendes wort 
gleich den letzten blättern
vor tropfenblinden fenstern
verweht ungehört

stiller dämmer den ganzen tag
raumfüllend das schnurren der katze 
wie ein herzschlag im nebel
pelzig wohlig hingegeben

grau in grau 
aushalten und annehmen



veredit©isabella.kramer22



.


a poem

 .



a poem
about a smile

summer

washed out
by the last
waves



veredit©isabella.kramer




awarded as a cherita lighthouse

first published by ai li. i hear (the cherita Book 65) (S.90). empty press 18.07.2022


im freuen

.


im freuen


so vertraute bande
wortverwandte
gefährten
auch und durch
ausklingende
herbsttage
einmal mehr 
geteilt
vervielfacht
die freude 
am freuen 



veredit©isabella.kramer22



.




Gartennotizen - 12. November 2022

.


aufgeräumt - der traum vom goldenen herbst beinah zerronnen fast unmerklich doch unaufhaltsam spürt auch der garten die tage es winters kommen endlos der zug der gänse und reiher am himmel sie geben den fallenden blättern den chor schleichend entfernen sich alle farben oder kommt mir das nur so vor tapfere astern schenken noch letzte sternige tupfen doch mit den kälteren nächten und nahenden stürmen wird's auch den letzten eichenblättern nichts nutzen sie müssen fallen und letztlich geht's so uns allen typische herbstschwermut macht sich bereit doch da gibt es ein gegenmittel für mich und für dich denn es kommt der advent und somit die zeit wo auch der garten sich weihnachtlich gibt mit sternen und raureif wie's sich gehört komm her mein blätterverzierter geliebter ein kuss mit kalter nase hat mich seit jeher betört 




veredit©isabella.kramer22



.


brüchig

.



brüchig


tief golden sich die wälder
und schwarze stämme weisen
den vogelzügen ihre wege
wohl dem der einsamkeit 
zu schätzen weiss
wenn brüchig bricht die zeit
sich ihre bahn und alles gold
doch so viel weniger
trost ist
als deine nähe



veredit©isabella.kramer22


.


Blau fehlt

 .


das fehlen von blau
wäre schier unerträglich
wäre da nicht dieser 
hartnäckige kleine fleck
der sich in meinem herzen 
eingenistet hat



veredit©isabella.kramer22



.