Wolken tragen



es sind die wolken die mich tragen das weiß und blau und grau mit allen sanften tönen es bindet mich zusammen hält und sendet mich doch so unendlich weit wie es nur wolken können nicht fragen warum wozu es einfach tun weil es letztendlich machbar ist und wolkig federleicht davon zu stoben und nur dem wind in schwesterlicher liebe an verbunden



veredit©isabella.kramer2019 



.

Herbstahnung



es zieht ein leuchten auf am rand der seelen
lässt wälder atmen tief die letzte sonne ein
die stille legt sich will im farbenrausch
versinken und wind schickt seine macht
in wilden liedern durch die weiten fluren
dass alles fällt und gleitend taumelt
sich zur erde senkt dem anfang zu
ein letzter sonnenkuss des sommers zeit
vorüber reife kommt und überwältigt gibt
die erde ihre gaben




veredit©isabella.kramer2019


.





über weite Himmel

.


über weite himmeln gleiten
westwärts federn gleich verweht
windschwester spürst du mich

riesensprünge durch die sphären
mit der leichtigkeit der liebe
wie sie träumer eben träumen
sich erschaffen aus dem blau

geben neuen welten namen farben
staunen wachsen wandern weite
länder menschen meere bauen
städte in den wolken randvoll
zauber und geschichten leise
laute worte lieder und gedichte
nur für dich

augen voller abendgold
und dahinter neue morgen
zart getönt so unverbraucht
alles neu und alles offen
alles dir und alles mir

über weite himmel gleiten
deine schwingen neben mir


veredit©isabella.kramer2019 


.