Wolken tragen



es sind die wolken die mich tragen das weiß und blau und grau mit allen sanften tönen es bindet mich zusammen hält und sendet mich doch so unendlich weit wie es nur wolken können nicht fragen warum wozu es einfach tun weil es letztendlich machbar ist und wolkig federleicht davon zu stoben und nur dem wind in schwesterlicher liebe an verbunden



veredit©isabella.kramer2019 



.

Kommentare:

  1. Wolken tragen - so wie du es beschreibst, liebe Isabella, ist es eine faszinierende, himmlische Freude, die immer in Zufriedenheit gipfelt. Ich fühle mich beim Lesen federleicht.

    Dir eine gute Woche
    von Herzen, Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hat es exakt so funktioniert, wie ich es mir gewünscht habe, liebe Edith!
      Dankeschön für dein Drauf-einlassen!

      Auch dir alles Liebe,
      isabella

      Löschen
  2. I can see the wave of your breath in the horizon of your art.

    AntwortenLöschen
  3. Você é uma artista! Bela prosa poética também. Hino à fraternidade no vento e nas nuvens nórdicas...

    Beijo

    AntwortenLöschen