Kapitelschluss


Kapitelschluss

es ist ein seltsames schweigen zwischen den jahren ein ausatmen über welken blättern die nur noch wehmütig sich bewegen lassen und drückt noch der nebel schon den morgen an matte scheiben wünsche ich mir den frost herbei um diesem ganzen trübsal ein glitzerndes kleid überzustreifen und dieses kapitel zu ende zu schreiben rein weiß glänzend und hoffnungsvoll 



veredit©isabella.kramer22 



.

Katzensprache





Katzensprache 


wenn blicken keine worte folgen
und doch sich eins ins andere liebt
die nähe mehr als alles wollen
die zeit zu zweit dir alles gibt
vertrauen auf geborgenheit
erspüren was der andere braucht
in ruhe und gelassenheit
ein herz ins andere eingetaucht 

so lass uns katzensprache lernen
es braucht nicht viel nur das erkennen
dass sprache auch nicht alles gibt
wenn doch sich eins ins andere liebt
....



veredit©isabella.kramer22






.

Dunkelnächte



 

Dunkelnächte 

 

es sind die dunklen nächte
die die hellsten lichter bringen
wenn sturm die sterne tanzen lässt
die alten eichen ihre äste schwingen
wie riesen deren unmut
wir nun spüren sollen

das sind die nächte wo wir lieben
müssen wollen ganz unbedingt
die nähe herzverbundener seelen suchen
uns gebend selbst beschenkend 
nicht nur versuchen aufrichtig meinen

es ist die liebe und die freude
sie wird  uns einen
und hellste lichter werden
in den dunklen nächten scheinen



veredit©isabella.kramer22


 


Es ist mir eine liebe Tradition Euch wertgeschätzten Lesern, Freunden und Wegbegleitern ein frohes Weihnachtsfest und einen wohlgelungenen Start ins neue Jahr zu wünschen. Besonders und vor allem aber Euch Dank zu sagen, für die jahrelange Treue und Verbundenheit, Eure Wertschätzung und Inspiration, für Euer stilles Lesen und Reflektieren, für Euer Sein in meinem Leben. 


Alles nur erdenklich Liebe wünscht,



isabella   - veredit 

 

 

 

.

coffee

.



coffee

my lips
create
a flower

one of its petals
already falling


veredit©isabella.kramer 





awarded as a cherita lighthouse 

first published by ai li. i dream (S.96). empty press 25. May 2022
 



.

Dezembertag




 Nebel hängt wie Rauch ums Haus,
drängt die Welt nach innen...

Christian Morgenstern



Dezembertag 


vom nebel umsponnen
nach innen gedrängt
die welt wird kleiner
wie eingezwängt 
auf schneekugelgröße
da braucht's nur ein schütteln
dezembersturm spendiert noch
ein rütteln an fenstern und alten
eichen wir zünden die kerzen an 
uns zum zeichen dass wärme
und licht uns hoffnung geben
dazu unsere liebe
dezembertag
eben 



veredit©isabella.kramer2022



.



Winterkinder

 


Winterkinder 

 

im dezember gefunden wartend viele leben lang zwischen schneegebeugten tannen und kerzenschein verwoben durch bande stärker als je ein sturm könnte brechen und war kein sehen mehr möglich so doch stets ein fühlen dunkelnächte schrecken uns nicht deine liebe atmet die eisige kälte der anderen welten einfach fort wir winterkinder im dezember gefunden

 


 

veredit©isabella.kramer22

 

 

.

saying goodbye

 .





saying goodbye


to a good friend after
only 17 years is a tragedy 


far before sunrise
the lightness of being
a robin’s song
 


veredit©isabella.kramer




first published by ai li. of all places (S.87). empty press.  20. August 2022



.





Wortgeschöpf-t

.



Wortgeschöpf-t

es ist das wortgeschöpf
das will ich jetzt auskosten 
dazu setz ich die silben fein
ins nebelgrau zu spinnen
die an seidenstrümpfen
weben oder ganz schlicht 
zu jener alten frau die leise
klagend immer ihre katze ruft
sie wird sie nicht mehr finden
längst schon begraben fort
doch hoffnung hält auch mich
am leben geben will ich
alle worte die ich hab
und die die morgen
kommen werden
so ist das leben
einer dichterin
auf erden



veredit©isabella.kramer22


.

Lernen

.


Lernen

von einem wichtel lernen können
freude wie pulverschnee zum 1. advent
goldglitzer schon morgens im gesicht
rotbackige äpfel zum nachtisch und
der romantik raum über raum geben
überhaupt weihnachtsvorfreude
mit zimt und tannenduft

von einem wichtel lernen können




veredit©isabella.kramer22



.

waves of silence

 .



waves of silence

the day I found
a tiny lighthouse

inside a new suitcase
the light inside
still works



veredit©isabella.kramer






awarded as a cherita lighthouse

first published by ai li. i dream (S.15). empty press. 22. May 2022



.

Annehmen

.



Annehmen 


in aller stille
dunkelt sich der november 
in den advent 
aushalten und annehmen
worthülsen abstreifen und
der stille anlass geben

nur noch hier und da
ein fallendes wort 
gleich den letzten blättern
vor tropfenblinden fenstern
verweht ungehört

stiller dämmer den ganzen tag
raumfüllend das schnurren der katze 
wie ein herzschlag im nebel
pelzig wohlig hingegeben

grau in grau 
aushalten und annehmen



veredit©isabella.kramer22



.


a poem

 .



a poem
about a smile

summer

washed out
by the last
waves



veredit©isabella.kramer




awarded as a cherita lighthouse

first published by ai li. i hear (the cherita Book 65) (S.90). empty press 18.07.2022


im freuen

.


im freuen


so vertraute bande
wortverwandte
gefährten
auch und durch
ausklingende
herbsttage
einmal mehr 
geteilt
vervielfacht
die freude 
am freuen 



veredit©isabella.kramer22



.




Gartennotizen - 12. November 2022

.


aufgeräumt - der traum vom goldenen herbst beinah zerronnen fast unmerklich doch unaufhaltsam spürt auch der garten die tage es winters kommen endlos der zug der gänse und reiher am himmel sie geben den fallenden blättern den chor schleichend entfernen sich alle farben oder kommt mir das nur so vor tapfere astern schenken noch letzte sternige tupfen doch mit den kälteren nächten und nahenden stürmen wird's auch den letzten eichenblättern nichts nutzen sie müssen fallen und letztlich geht's so uns allen typische herbstschwermut macht sich bereit doch da gibt es ein gegenmittel für mich und für dich denn es kommt der advent und somit die zeit wo auch der garten sich weihnachtlich gibt mit sternen und raureif wie's sich gehört komm her mein blätterverzierter geliebter ein kuss mit kalter nase hat mich seit jeher betört 




veredit©isabella.kramer22



.


brüchig

.



brüchig


tief golden sich die wälder
und schwarze stämme weisen
den vogelzügen ihre wege
wohl dem der einsamkeit 
zu schätzen weiss
wenn brüchig bricht die zeit
sich ihre bahn und alles gold
doch so viel weniger
trost ist
als deine nähe



veredit©isabella.kramer22


.


Blau fehlt

 .


das fehlen von blau
wäre schier unerträglich
wäre da nicht dieser 
hartnäckige kleine fleck
der sich in meinem herzen 
eingenistet hat



veredit©isabella.kramer22



.

deep autumn

 .




deep autumn

your love letter leaf
just found it between
the pages of my diary

as fresh as
the first day




veredit©isabella.kramer







published January 2020 The Cherita Book dream journal



.

Gartennotizen - 21. Oktober 2022

 



rot ist die farbe des oktobers hagebuttig üppig und blattverliebt natürlich auch gold leuchtet es doch an busch und baum gleich einem letzten aufflammen vor dem verlöschen aber dieses rot es glüht sich in triste sinne wärmt und erregt es ist gar so deutlich warum es die farbe der liebe ist trost und versprechen gleichermaßen so geb ich dir mein herzrot und immer immer 



veredit©isabella.kramer2022




.

es fügt sich





es fügt sich das blau ins rascher kahlende geäst säumt sich noch eben mit rot und gold nur um sich dann willig dem wind zu ergeben und dem tanz der vergehenden einen strahlenden hintergrund zu bieten



veredit©isabella.kramer22 


.

Herbstpfad

 




Herbstpfad 

es führen wege tief hinein
in buntvermählte wälder
verlieren sich im nebelhauch 
und winden sich bergab bergauf
bis an den rand der grauen schlucht
wo nichts mehr eine antwort sucht
der fuß verweilt das herz zerbricht
doch aus dem dunst es tröstend spricht
ist doch der herbst das ende nicht
er ist nur schlaf und neu erwachen
auf deine tränen folgt ein lachen
vielleicht nur klein doch das zählt auch

es führen wege tief hinein
in buntvermählte wälder
verlieren sich im nebelhauch 



veredit©isabella.kramer22


.




Auf ein Blatt geschrieben



Auf ein Blatt geschrieben

ach wären wir im september verblieben
der offenen tür zwischen sommer und herbst
dem goldenen licht im leis sich verfärbenden 
laub noch rasch ein kleines gedicht
sozusagen
aufs erste fallende blatt geschrieben 

so bleibt nur es mitten ins herbstherz
zu legen es hüten und hegen
es halten und hoffen dass dieser oktober
es gut mit uns meint
die liebe uns stärkt beschützt uns eint
wie gestern und alle gestern davor

den herbst und das kommende dunkel
mit wärme zu füllen es braucht nicht 
viel worte denn stark sind die stillen
momente die wir doch so lieben
und doch

ach wären wir im september verblieben



veredit©isabella.kramer22 




.

Leben



Leben

gern will ich sagen
geschenkt 
doch dann kommt 
alles anders
und es ist nur 
geliehen 



veredit©isabella.kramer22



.

Autumn Equinox





autumn equinox
looking for a rabbit hole
that I may need tomorrow

out of the darkness
without your love

sorrow comes to my heart 


©isabella.kramer




first published by Ai Li a"on my way" November 2020 



about cherita  

Spiegelbild





Spiegelbild  


so lebt sie nun in durchscheinender zeit 
brüchiges stückchen aller summen eines lebens
unruhiges seelchen mit mutterhänden die zupfen
zittern zerbrechlicher von mal zu mal
doch wenn Hans Albers singt
blitzt dieses lächeln von der anderen seite
des spiegels nur einen wimpernschlag
und doch eine geliebte ewigkeit


der weg geht durch den spiegel






veredit©isabella.kramer22


.

 



Gartennotizen - 13. September 2022




späte rosen mit kleinem rost wie sommersprossen darüber flirrendes licht verführend versprechend und herrlich lasziv unerwartete wärme durchströmt weckt erinnerungen an goldene tagen reisen südlichen gärten und überfluss die katze und ich räkeln uns auf den kleinen sonnenflecken auf dem was einst ein rasen war und fühlen uns ganz durch und durch wohlig septembrig 



veredit©isabella.kramer22 


.

Sommerseiten

.



Sommerseiten 

des sommers seiten
leer geschrieben
genius flog mit den schwalben fort
fünf weiße blätter sind verblieben
verwaist verschmäht kein einziges wort
will mehr des sommers ende singen

von farben die vor sonne glühen
von späten rosen und hortensien
die über anemonen blühen
und heideflächen dunkelrot

darüber himmel schier zum staunen
solch tiefes blau
solch wolkenburgen
und goldene birken die über braunen
wildgräsern ihre tupfen streuen

weit mehr als nur fünf seiten füllen
der sommer geht und lässt die stillen
tage vom späten glück für dich für mich
für uns zurück




veredit©isabella.kramer22



.

making

 .



making 
my own
moon phase

picking jasmine nectar
from half-open lips

you call me midnight-moth 



©isabella.kramer





first published by Ai Li a"no footsteps" May 2022 



about cherita  


.

Gartennotizen - 24. August 2022




hast du das kleine kraut gesehen das mit den zarten lila dolden um das sich die bienen hummeln und schmetterlinge schier balgen du findest es mit geschlossenen augen der duft wird dich leiten streck einfach all deine sehnsucht aus in den verbliebenen sommer 



veredit©isabella.kramer22



.

die Brombeeren



Die Brombeeren

die brombeeren an der pergola
sind in neue hände übergegangen
das haus und die erinnerungen
gab es dazu 



veredit©isabella.kramer22






.

Reisen




Reisen


ich habe mit dir die welt bereist
dir berge geboren die meere geteilt
in uralten wäldern mich in dir verloren
in wolkenstädten und wüsten verweilt
wir stürmten die mauern zerrissen die schranken
kein dschungel zu wild keine steppe zu weit
wir teilten unsere liebe und unsere gedanken
die abenteuer verlust und leid
ein leben wie ein regenbogen 
du fragst mich und
ich bin aufs neue bereit

ich werde mit dir die welt bereisen




veredit©isabella.kramer22




In Dankbarkeit der Liebe meines Lebens zum 36. Hochzeitstag



.




aufgeweitet

 


 

 

aufgeweitet

 

unter dem blitzblau
geblendet vom flirrenden sommer

nichts

außer dem rauschen der wellen
und raunen des riets an den dünen

aufgeweitet

wie es nur das meer es kann
von einem horizont zum anderen
wir und die stille aus licht

hautnah

eins mit möwen und wind




veredit©isabella.kramer22 



.

Eichen und Birken



Eichen und Birken


noch gibt es sie
die alten alleen
schattige kühle
uralter stämme
eichen und birken
wie sie der norden liebt
stämme die wie im tanz
sich gegenüberstehend
die hände verschränkend
sich halten und wiegen
es rauscht und knistert 
ihre grünes wiegenlied

für dich für mich
für den der sie findet 
und lauscht 


veredit©isabella.kramer22




.

Gartennotizen - 27. Juli 2022




mitten im hochsommer fühl ich die dankbarkeit gegenüber den eichen ihr herrlicher schatten bereichert und schützt unser grünes reich sicher im herbst wird meine zuneigung wie immer stark nachlassen ich brauche sie wahrlich nicht die trillionen von eicheln in den beeten vom unverrottbaren laub will ich gar nicht erst anfangen aber jetzt sind sie mir ersehnte kühle spendende gefährten heimat von allerlei gefiederten gartenfreunden die zum teil eine höchst musikalische vorliebe für die allerersten stunden des tages haben was sich zugegeben durchaus nicht mit meinem schlafbedürfnis deckt aber wir alle lieben sie diese mächtigen riesen am rande unseres garten besonders wenn das julilicht sein tanzendes spiel aufführt und der wind von süd eine nach ferne duftende melodie dazu spendet - gibt es dazu noch ein selbstgemachtes himbeereis bin ich mir völlig sicher warum die farbe des glücks ist grün 


veredit©isabella.kramer22



.

Migration - ein Wunsch


.



Migration - ein Wunsch

wir sollten mit den schwalben ziehen
hier alles stehen und liegen lassen
unsere schwingen ausbreiten 
und richtung südliche meere entfliehen
die freiheit des nichtstun genießen
duftende pinienwälder tiefblaue buchten
durchstreifen die lippen voll pfirsichsaft
die unter wirklicher sonne reiften ganz
wie in kindertagen und treppauf treppab
durch uralte bergdörfer wandern 
das ich im du innig verbunden im freuen
am anderen ja wir sollten 
mit den schwalben ziehen 




veredit©isabella.kramer22


.

Das Juli-Lied

.



Das Juli-Lied 


von sommertagen
und duftenden feldern
von blitzblauen himmeln
über sonnenblumgelber 
erde die laszive stimmung
über uns legt wie magischer
schleier von der sonnengöttin
höchst persönlich gewebt

komm wir wollen uns darunter
verbergen verstecken 
dem alltag entfliehen all das
was man sommers so macht
genießen was immer uns bleibt
wir winterkinder lieben auch ihn
denn wir haben ja uns die sommertage
und duftende felder... 



veredit©isabella.kramer22


.

Liebe hinter Schleiern

 

 

Liebe hinter Schleiern

 

fort ist sie längst fort
nur das zarte
durchscheinen
der sommersonne
auf ihre haut
wie eine viel zu große
hülle für den winzigen
schwachen körper
unruhig und ängstlich heute
der tanz ihrer hände
und doch plötzlich
dieses eine lächeln
ganz zugewandt
bevor ich mein glück
fassen kann treibt
sie schon wieder davon

ach, Mutti 



veredit©isabella.kramer22

 

 

.

Gartennotizen, 9. Juli 2022





...wie kann man den sommer nicht lieben das satte duftende grün nicht wie ein rausch über sich kommen lassen auf das beste ergänzt von phloxwolken die ihren atem besonders in den weißen nächten verschwenderisch über alles legen mag draußen auch alles drunter und drüber gehen der kleine frosch plätschert gelassen vor sich hin und am grab der katze blühen die margeriten



veredit©isabella.kramer22


.
 

reibeisen nr. 39 - Veröffentlichung

 .


 

reib 
                                    eisen Nr. 39                               


Das internationale Kulturmagazin aus Kapfenberg
Nr. 39

Jahrgang 2022
Europa
Literatur
Kreis Kapfenberg ist erschienen und

ich freue mich besonders auch in diesem Jahr mit 2 Gedichten vertreten zu sein.
Diese Anerkennung meiner dichterischen Arbeiten spornt mich an und gibt Energie für die Zukunft. 



Gedichte: 








das ungesagte wort

 

froststarr



Stets finde ich es besonders gut bei der Jurierung für das jährliche reibeisen, dass sie nach wie vor anonymisiert erfolgt, so dass eben der Text und nicht der Autor ausgewählt wird. Mein herzlicher Dank an all jene Unermüdlichen, die dieses wundbare Magazin auf solch hohen Niveau Jahr für Jahr ermöglichen !!!

 

 

.



grüne welle

 .


grüne welle

ich stehe am rand des meeres
es wispern und raunen die wellen
der warme wind aus dem süden
lässt wogen und kurven anschwellen

es grünt und duftet nach sommer
dies meer ganz besonderer art
nach träumen von endloser freiheit
wie man sie als kind eben hat

die kindheit sie ist längst vergangen
doch immer noch raunt das meer
die halme sind reif für die ernte
warum nur ist abschied so schwer

 

 

veredit©isabella.kramer2022

.

 

 

 

.

hoch oben




hoch oben

wolken wandern
gleichen schafen
sorglos ziehend durch das blau
zwischen träumen oder wachen
ach, ich nehm es nicht genau
ich reis' mit ans himmelende
oder wohin wolken reisen
trinke glück und puren sommer
pan spielt flöte sanft und leise




veredit©isabella.kramer22




.





Gebände




Gebände

sie sind gegangen
doch wir leben ihre spuren
die lichten nächte sprechen
lautlos ihre namen

niemals ganz fort
im herzen eng verbunden
uns steter teil in liebe
 fest umschlungen

sie sind es
die ja vor uns kamen
und in uns weiter leben
ja von uns besungen

sie sind gegangen 
doch wir leben ihre spuren



veredit©isabella.kramer22



.



Gartennotizen - 15. Juni 2022

 



...wie der Garten in Fülle schwelgt. Überbordend sinnlich verströmen sich schon die Ramblerrosen am Eingang. Was macht es da, dass sie die Einfahrt zum Carport versperren, scheinen sie doch eine Ouvertüre ganz besonderer Art zu. Es ist ihr Monat, alles hat sich ihrer Schönheit verschrieben. Durch die knarrende Pforte lassen sie einen ja noch und sofort löst sich das Ungelöste. Rosen, Alte, Leuchtende, Winzige und Unglaubliche, überall, dazwischen, darüber und darum. Ein Verströmen und Betören. Brunnen murmeln im lichten Schatten, umrankt von zarten Blütengespinsten in Blau und Lichtgrün. Und es scheint, all das spricht miteinander in einer längst vergessenen Sprache. 



veredit©isabella.kramer22



.

Das Lied der Nachtigall

.




 das lied der nachtigall

wenn juniabende nur zögerlich ihr licht verlöschen
und rosendüfte gleich dem atmen schöner göttinnen
sich sacht an sommerwarme wangen legen 
dann schmelzen töne aus den hohen eichen die 
anders kann ich es nicht sagen sind so herzerweichend
das mir tränen ganz natürlich scheinen dieses ist 
der wahren liebe schall ich bin mir sicher
wie schon lang nicht mehr und während ich mich
in der dämmerung verliere klingt es zärtlich tröstend
und so überirdisch fein das lied der nachtigall 



veredit©isabella.kramer22



.




Tegernsee

.




 /ausser uns waren wir/

im seespiegel neue gesichter geschaut
den bahnen der wolken bergweit gefolgt
auf blühenden wiesen den frühling
gefunden duften vielfalt verbunden 
auch wir 

den märchenwäldern ehre gezollt
wo bäche rauschen dem herzschlag
des anderen wieder lauschen
und trinken aus quellen
murmelnd und klar

fern läuten die glocken über den see 

die stille verlockt und wir 
nehmen uns wahr 



veredit©isabella.kramer22



.


Maisinnig




Maisinnig 


soll ich dem kuckuck glauben
auf das gleiten der wolken bauen
sollen meine augen im maigrün ertrinken
meine hände dem eigenen fühlen vertrauen


samtweich legt sich der frühling
an brüchige saiten
fühlbar nur innen im sehnen geboren
und doch
dieser himmel die blauen weiten
immer der lust und der liebe verschworen




veredit©isabella.kramer22


.


planlos






die koffer gepackt
planlos
von allem ein bisschen
das benötigte ist eh
oft daheim und ohne es
auskommen ist doch
irgendwie auch urlaub 


veredit©isabella.kramer22 



.






Gartennotizen - 18. Mai 2022



zwischen den blühenden Maiglöckchen und duftendem Waldmeister sät sich seit Jahren mehr und mehr Rasen ein. Recht so, denke ich, alter Freund, wo doch scheinbar alle Unkräuter der Welt deinen Platz besetzen. Wir müssen uns eben alle anpassen und sehen, wo wir bleiben und gönne dir von Herzen deine neue Nachbarschaft. Nur dem Schneckensieg über alles was frisch grünt, den werde ich nicht einfach so hinnehmen. 





veredit©isabella.kramer22


.

lass uns

 


lass uns reisen fahren schwimmen fliegen es ist einerlei verlassen wir die alten pfade schauen wir in unbekannte spiegel mit viel frischem blau und warmen wind stille und vor allem licht weiten wir uns zwischen berge und seen erneuern wir den mai in uns spannen mehr als nur träume in lockende ferne freiräume in schmalen gassen gefüllt nur vom duft des südens so lass uns reisen


veredit©isabella.kramer22



.

Neues Muster

.



neues muster

der frühling
zwischen all das hoffen
und blühen hat sich ein ahnen
gewebt spricht abschied und
endlichkeit unsicher ob mir
das neue muster gefällt 
schneid ich mir einen arm voll flieder
schließe ganz fest die augen und 
glaub an das glück




veredit©isabella.kramer22


.