lichtlose Tage



spröde - lichtloser tage
graue finger schlingen sich
um mein winterherz
schnee fehlt und trost ist nicht
in sicht der blick nach außen
voller schmerz kann man an 
zu viel grau ersticken wo pflanzt
man neue hoffnung an es ist wie
stets der weg ist offen man trägt
die wahl im innen drin ich will 
zum licht es stärkt mein hoffen
so wie das meer das ruft und schenkt
sich selbst und dir und mir ich 
denk es ist genug zum weitermachen
zum lieben und du weißt schon
machen genießen was der morgen 
bringt egal wer da die finger schlingt
noch gestern um mein winterherz
du bist mein licht mein lieb
mein mittel gegen lebensschmerz 


veredit©isabella.kramer2020 




In rauhen Nächten

 .



In rauhen Nächten

wohlbehütet von leisen tönen sorgsam geschützt gegen all den unbill und schrecken dieses jahres durch die liebe gestärkt und vom frischen wind der zuversicht getragen in ein besseres glückliches neues jahr 

sternenstille 
ein silberweißes hoffen
und dann die eisharfen 


veredit©isabella.kramer2020


 Liebe Leserinnen und Leser,

 Liebe Freundinnen und Freunde,

ein einschneidendes Jahr liegt hinter uns. Für jeden Einzelnen von uns hat es Einschränkungen und Veränderung gebracht. Wie sehr es das eigene Leben und das von Familie und Freunden getroffen hat, ist sehr unterschiedlich – doch wir alle hoffen gemeinsam auf ein besseres 2021. 

Herzlichen Dank für 12 wundervolle Jahre hier in meinem Gedichte-Blog. Ich bin stolz und glücklich über Euer Interesse und Eure Treue. Ich wünsche Euch und Euren Lieben von Herzen ein gesundes, erholsames und - trotz aller Umstände - glückliches Weihnachtsfest. Und für 2021 einen guten Start in ein positives Jahr.


Isabella    

.

herz um herz

 .


 Herz um Herz

geborgen in stille
dem licht zugewandt
tief und ruhig den advent
einatmen in deiner armbeuge
jene heimat leben die immer
sein wird sorgsam hüten
die meerischen augenblicke
wie ebenso nichts verschwenden
von jener füllenden leere die kraft
uns gibt gegen den sturm
der angst im kahlen geäst trost
finden im geben herz um herz

 

 

veredit©isabella.kramer 

 

.


Schattenland




schattenland 
dunkel senkt sich
drückt bis wir fast
auf den knien liegen
wäre da nicht das 
hoffnungsvolle weiß
das in unendlicher 
sternengestalt sacht
ganz sacht vom himmel 
fällt und erhellt
schneeige zärtlichkeit
braucht die welt 


veredit©isabella.kramer20


.