herz um herz

 .


 Herz um Herz

geborgen in stille
dem licht zugewandt
tief und ruhig den advent
einatmen in deiner armbeuge
jene heimat leben die immer
sein wird sorgsam hüten
die meerischen augenblicke
wie ebenso nichts verschwenden
von jener füllenden leere die kraft
uns gibt gegen den sturm
der angst im kahlen geäst trost
finden im geben herz um herz

 

 

veredit©isabella.kramer 

 

.


Kommentare:

  1. Ein ganz wunderbares Gedicht, liebe Isabella! Die "meerischen Augenblicke" sind großartig! (Sie können bei mir vielleicht die Täler und Höhen und wie sie sich äußern sein).

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank für deine Lesart und die schöne Replik!

      Liebe Grüße
      isabella

      Löschen
  2. Ich hatte übrigens kleinere Schwierigkeiten mit dem Google-Konto

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die habe ich auch des öfteren, dennoch mag ich blogspot nicht verlassen, in 12 langen Jahren ist es mir eine "Art Heimat" geworden und an den Schwierigkeiten kann ich eh nichts ändern. Wie schön, dass du dich dennoch "hindurchkämpfen" magst.

      xxx

      Löschen