Silvester










was bleibt
in halb geleerten
Gläsern – schal

dringt der letzte
Glockenschlag
durchs schneegedämpfte
alte Zeitgefüge

verlangsamt dämmert
Nichtgetanes schmerzt
in hohlen Worten

doch warm liegt
Hand auf Hand
zusammen mehr
als ein Vorsatz




veredit©





Safe Creative #0912315234455





Gastgedichte s. Kommentare

.

Nordostpassage










Wind bist du mir
unbeständig
stürmisches Element -
der Stolz ist kein Zufall

wetzt deine scharfen Zähne
in nützlicher Sanftheit
schäumende Gischt ziert
die Ecken und Kanten

- und doch kann
es nur so gelingen
lohnt jedes Wagnis
Kraft aus der Spannung

wenn nur der Winter
nicht zu früh kommt






veredit©09




Safe Creative #0912275204192

weihnachtsschnee - Pantum









es liegt ein zauber allenorts
die welt versinkt in träumen
er weißt und wirkt in jedem fort
sternweich das licht verwoben

die welt versinkt in träumen
ihr leuchten dringt nach innen
sternweich das licht verwoben
in jedes aug, in jedes herz

ein leuchten dringt nach innen
kristalle rein und silbern
in jedes aug, in jedes herz
's vermag nur schnee zur weihnachtszeit

kristalle rein und silbern
es liegt ein zauber allenorts
's vermag nur schnee zur weihnachtszeit
er weißt und wirkt in jeden fort



veredit©09



Safe Creative #0912225174452

Frohe Weihnachten!




Weihnachten

Ich sehn' mich so nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit
Ich glaub', ich hab's einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah,
unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
daß alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei's Sonnnenstrahl,
daß Regen, Schnee und jede Wolk,
daß all das in mir drin ich find,
verkleinert, einmalig und schön
Ich muß gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön'
ein's jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd' still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, daß war der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Lieb' bereit:
Ich glaub, da ist Weihnachten nicht weit!

Hermann Hesse (1877-1962)



Allen meinen lieben Freund/innen und Leser/innen von Herzen ein besinnliches und harmonisches Weihnachtsfest voller Freude und ein glückliches und gesundes neues Jahr mit den allerbesten Wünschen für 2010.

Vielen Dank für dieses wundervolle gemeinsame Jahr!



Herzlichst

Isabella - veredit

Alle Jahre wieder









wenn bei Braten, Punsch und Stollen
wir dem Christfest Ehre zollen
zünftig alles in grün-rot
feiert oder stellt euch tot

Harmonie, wo keine waltet
Nächstenliebe längst erkaltet
alles hetzt, gestresst und platt
Hauptsache die Gans macht satt

fadenscheinig fromme Lieder
O du fröhliche – schon wieder
Morgen tauschen wir dann um
Umsatzrausch - Perpetuum




veredit©09






Safe Creative #0912205160109

davor










während großspurig
die Wortmauer grüßt
lodern Blitze herab
so dass schwarzer
Fels schreit -
kein Platz für Moral

dicht an dicht
üppige Lügen
Abend muss das Bewusstsein
Tränen lachend vertraue
ich der Wiese mein
letztes Geheimnis an
kenne eure Ernte!
erschauernder
Blick in den Spiegel

rufe den Nebelvorhang
trügerischer Freund
nur einen einzigen Satz



veredit©9








Safe Creative #0912195157097

abgefahren











kein profil mehr
im kern nur rost
was früher
weich verband
aufgesplisst
blutig gerieben


im gewirr
haben wir
uns gänzlich
verloren
lohnt nicht
zu reparieren


game over!








veredit©09




Safe Creative #0912155121366





Fotografie mit freundlicher Genehmigung von ©Dieter Angst

refugio conclusio - Pantum











in sanftes dämmerlicht getaucht
von eisgespinsten zart gekränzt
dezemberrosen frostbehaucht
selbst unscheinbares silbern glänzt

von eisgespinsten zart gekränzt
ein jedes blatt wird zur skulptur
selbst unscheinbares silbern glänzt
raureifdurchwebte schleierspur

ein jedes blatt wird zur skulptur
vertraut und doch verlockend fremd
raureifdurchwebte schleierspur
schönheit entblößt sich ungehemmt

vertraut und doch verlockend fremd
in sanftes dämmerlicht getaucht
schönheit entblößt sich ungehemmt
die letzten rosen frostbehaucht



veredit©09





Safe Creative #0912085080450
.
.
.
.
.

fixpunkt














wir sollten
unseren
stern
endlich benennen

damit
unsere träume
einen gemeinsamen
hafen finden





veredit©09
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Safe Creative #0912065069314

Lalelu









telepathische Begabung
oder nur verrückt
Selbstgesprächiges
mit Knopf im Ohr

Jagd auf Dauer-
Kontakt mit etwas
Grenzenlosem
berichte, berichte

kein Netz, Mist

der Fall geht ins
Bodenlose unentwegt
enter klemmt

hinter dem Vorhang
wartet niemand
streichelt dunkle Displays

Akku leer




veredit©09




Safe Creative #0912025046249
.
.
.
.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...