januar blues

.




der nebel hüllt
wälder, seen
selbst komplette tage
in trübsinn
ja, was sollte schon
ersonnen werden
in dem graublauen einerlei
tropfen perlen
im monotonen rhythmus
plong!
ein ton, der keine aussicht
auf helligkeit in sich trägt


der nebel füllt
die kargen weiten
verwischt, verformt
täuscht arglistig
die hoffnungsvollen
verschleiert jedwedes licht
wort und vers
versinken in trübgetöntem
hochwasser lauert
schon vor den mooren
und auf den fluten
trudelt ein letztes blatt

keiner liest es!






veredit©12



Safe Creative #1201280984878 .

Kommentare:

  1. Der Nebel verschafft aber auch die Zeit, um uns auf die hellklaren Tage vorzubereiten!

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
  2. Auch der Mensch braucht diese monoton getrübte, unscharfe, verhüllende Zeit, um zu ruhen, um Energie zurück zu fahren, um zu läuen, zu regenerieren. Und das trudelnde Blatt fliesst weiter...
    Liebe Grüsse Ernst.

    AntwortenLöschen
  3. Ein Gedicht ist mir noch eingefallen, das zu der Zeit, die Du beschrieben hast, eigentlich auch noch passt;

    Jahreswende
    Wald und Flur ruhn
    kalt, feucht, still
    braunes Eichenlaub
    raschelt in der Luft
    die Natur erstarrt.

    Menschliche Energie
    fliesst immerzu
    Menschen eilen
    hektisch umher
    in Gedanken
    an ein besseres Leben
    EB
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen

  4. · Beautiful landscape, mein freund

    · Küsse

    CR & LMA
    ________________________________
    ·

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderbar feinfühliges Gedicht, das mir sehr gefällt...

    Liebe Grüsse

    Rosdanna

    AntwortenLöschen
  6. ja, du hast Recht ... und ich liebe, genau wie du jede dieser Winterphasen.

    danke dir für deine Worte und dein Hiersein. ein schönes Winterwochenende für dich lieber Freund.

    herzlichst - isabella

    AntwortenLöschen
  7. Ernst,

    lieben Dank für deine Gedanken und besonders auch für dein Gedicht.

    herzlichst Grüße
    isabella

    AntwortenLöschen
  8. querido amigo,

    muchas gracias por tus amables palabras.

    besos y un fuerte abrazo ñOCO.

    isabella

    AntwortenLöschen
  9. Rosanna,

    ich danke dir herzlichst und wünsche dir ein besonders schönes Winterwochenende.

    mit lieben Grüßen
    isabella

    AntwortenLöschen
  10. it's the place where I live, the region Celle, Lower Saxony - Germany.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...