sundown

.

 


im farbrausch – hart am kitsch
verlässt das licht den tag
ebbe nahm das meer mit sich
auf ihre rhythmische reise
so hat das viele gold mehr raum
mehr fläche zum glänzen
es flirrt und gleißt
bernsteinspiegel jede pfütze
glitzerschuppen eines meeresdrachen
im sonst so grauen schlick
so schön, so einzig
und flüstert friedliche stille
mit jedem funkeln
zu allem überfluss
haucht der seewind
purpurwölckchen übers idyll
kräuselt schillerende wellen
ins restwasser
man möchte es malen
bedichten -
oder staunend stehen
salz auf den lippen
gesicht sonnengewandt
genießen
zeitvergessen








veredit©2012

Safe Creative #1204111458166





.

Kommentare:

  1. ...es kommt einem märchenhaften Traum gleich und nur die Worte brauchts, die du dafür gefunden...

    deine Freundin drückt dich fest!!!!

    AntwortenLöschen
  2. ich danke dir ganz herzlich du Liebe !!!!

    AntwortenLöschen
  3. such a lovely poem
    and photograph....
    suns rising and setting do color us in a special way.
    lovely week to you~

    AntwortenLöschen
  4. Also bedichtet hast Du es ja großartig. Hoffentlich auch entsprechend genossen.

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
  5. this is blessed light, dear Isabella !! it warms my heart and opens my eyes ! thank you. Robert

    AntwortenLöschen
  6. Mein Standort:
    Latitude:-34.78992
    Longitude:-55.4313
    etwa 60km östlich Montevideo, Uruguay, Südamerika.

    Einer der schönsten Sandstrände der Welt. Kein Mensch hier. Es ist Herbst. Viele Kilometer bin ich gelaufen. Dann hab ich mir ein Feuer gemacht. Es ist erloschen. Als die Sonne ihr abendliches Farbenspiel begann, habe ich vergessen, Holz nachzulegen. Zu fasziniert war ich von diesen Kompositionen der Natur. Ich habe ausgeharrt, bis das Kreuz des Südens sichtbar wurde. Inzwischen kroch mir die Kälte die Beine hoch. Da bin ich zurück in mein "casa rollande". Ich bin eingeschlafen mit viel Glück im Herzen, aber auch mit ein wenig Wehmut, meine Gefühle nicht in Worte fassen zu können.

    Und heute lese ich unter deinem Bild genau das, was ich gefühlt habe.

    Deshalb nenne ich dich eine Künstlerin, liebe Isabella.

    AntwortenLöschen
  7. dear Tammie,

    thank you so much for your empathic comment.

    take care my dear friend.

    hugs from
    isabella

    AntwortenLöschen
  8. lieber Helmut,

    gerade dieser eine besondere Abend wird mir aus vielerlei Gründen unvergesslich bleiben und glaube mir, jede einzelne Sekunde war der pure Genuss. Ich danke dir herzlichst und freue mich über deinen schönen Kommentar.

    alles Liebe
    isabella

    AntwortenLöschen
  9. lieber Robert,

    ganz lieben Dank für deinen wundervollen Kommentar. Ich bin mir völlig sich, dass dein Herz und deine Augen stets offen sind für die Schönheit um dich herum, ja ich sehe es immer wieder in deinen so beeindruckenden Bilder und dafür danke ich dir!

    all the best for you,

    isabella

    AntwortenLöschen
  10. lieber, lieber Jorge,

    ich habe es genau durch deine Worte gesehen, die du so meisterlich berührend beherrscht ...

    es ist anders, als meine Art, was ja nicht verwunderlich ist, aber ich lese deine "ReiseGefühle" so, so gern ... wünschte mir oft, mehr Zeit, mehr Muße zu haben, für öftere Besuche bei dir ...

    ... ich freue mich sehr über deinen wundervollen Kommentar, der mich tief bewegt und das nicht nur wegen des so schönen Lobes darin ... er ist ein Geschenk, einer verwandten Seele für mich


    und dafür möchte ich aus ganzem Herzen Danke sagen.

    alles Liebe und achte auf dich,

    isabella

    AntwortenLöschen
  11. ...hart am kitsch... kann natur kitschig sein? ich denke nur, dass wir sie durch die unendlich vielen ansichtskarten mit eben diesem strahlen - oder durch die wandmalereien in manchen kneipen - einfach satt haben... und doch: selbst da zu stehen, teilhaben an diesem ereignis - sich berauschen lassen von den farben und dem eindruck - ist etwas großartiges und dir ist es wunderbar gelungen, das einzufangen... no, never kitsch! never... ever! just the beauty of one of nature's nicest offers...

    liebe grüße
    gabriele

    AntwortenLöschen
  12. ... ich gebe dir absolut recht, natur kann überhaupt nicht kitschig sein, atemberaubend, sinnebetörend, unbeschreiblich schön, aber wahrlich nie-, niemals kitschig ... und ich bin sowieso romantikerin, ob jetzt alte oder neue welle, ist mir gleich, ich liebe es, mich berauschen zu lassen von diesen uns geschenkten wundervollen augenblicken und genieße jede einzelne sekunde ... so wie du, ich weiß es genau, deine gedichte haben es mir verraten ...

    ich danke dir für deinen so schönen, reflektiven kommentar und umarme dich innigst,

    isabella

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...