ich wollte ....

.-






ich wollte über den frühling dichten
dem zartesten grün neue namen geben
das flirrende licht nachdrücklichst beschreiben
und faltergleich sollte der leser entschweben

.
 
so saß ich sinnierend im märzsonnenlicht
das blatt auf dem schoß blieb unschuldig weiß
vom frühling durchdrungen,  mehr brauchte ich nicht
erato im schlummer - ich tat es ihr gleich











veredit©2012



Safe Creative #1203261374418




.

origami kraniche II

.




geigerzähler beim
einkauf auf dem wochenmarkt -
darüber kirschblüten





veredit©2011






auch ein jahr danach hat sich die angst und sorge nicht gelegt .... die katastrophe von fukushima wird japan für die nächsten jahrzehnte und länger prägen.  die origami kraniche sind im letzten jahr entstanden, sie sollen ein zeichen der verbundenheit sein. bitte schaut hier auf der seite von Ramona Linke nach und macht mit ...
Origami-Kraniche falten



.

enthüllung

.







verborgen haben wir
uns voreinander
des frühlings klarheit
hat der zeitmeerwind
getrübt, verblasst
unkenntlich scheinbar
kein zug, kein gegenzug
doch unter wintrig kalten schichten
wartet das märzlicht
will zärtlich aufgedeckt
entfacht mit einem lächeln sein
das durch und durchdringt
wärmt bodentief
taut, traut dem angesicht
und stirn an stirn
das du gefühlt -
das wir geborgen








veredit©12

Safe Creative #1203151309476


.

frühlingsgabe

.
 

ich schenke dir einen teppich aus tulpen
web etwas sonne und morgen hinein
wähle die sanftesten hellen farben
breite ihn sorgsam über das heute
bis er den grauen untergrund deckt
er bietet kaum platz
und er ist auch nicht haltbar
doch reicht’s für uns zwei
und das ist ja sein zweck
ich schenke dir einen tulpenteppich







veredit©12


Safe Creative #1203111287837



.

Tag und Nacht

.





Tag und Nacht
Kranichrufe am Himmel -
ein Frühlingslied



 veredit©


Safe Creative #1203101281821 



 ganz lieben Dank für die Genehmigung dein spektakuläres Bild verwenden zu dürfen, liebe Brigitte

.

der ganze tag grau

.

 




der ganze tag grau,
doch welch ein farbspiel bietet
der sonnenabschied


veredit©12










.

lichthungrig

.


 



der garten lockt im weichen märzlicht juvenile glocken kelche wollen befreit sein vom spröden gestern sinne füllen sich mit duftender wärme sehnendem finden selbst im kühlen schatten spürbare gewissheit neues morgen innehalten gesicht sonnenwärts kitzelnder sinnlicher rausch hellwach träumend in mir ein summen mit den emsigen blütenplündernden bienen im wettstreit jedes jahr wie nie gekannt nie erlebte freudigste überraschung wiedergeburt geschenk entfaltet den uralten zauber frühling





veredit©12/13

Safe Creative #1203031237288
.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...