kaldarium - veredit et Kajn

.



Pol, die zeitkontrolle
die grauen herren
in ihren zellen
betrügen
unbemerkt
- blut auf den lippen

____________eis in den augen
______rufen die rauen kiesel
_________________________spart jede sekunde





Kajn & veredit©09

Kommentare:

  1. Liebe Isabella, das ist ein sehr spannender Text, der mir Gänsehaut macht.

    "Pol" würde ich aber klein schreiben, da das ganze Gedicht kleingeschrieben ist?

    Lieben Gruß
    ELsa

    AntwortenLöschen
  2. liebe Elsa, danke Dir für Dein offenes Lesen... ja, das große Pol am Anfang.. das ist ein Teil der Spannung in diesem Text... er ist gleichzeitig im Wechselspiel von Kajn und mir entstatnden und hat schon in dieser Phase seines Werdens ungeheuren Spaß am kretiven Prozess bereitet... dieses Pol ist ein zentraler Punkt des Gedichtes und aus diesem Grund darf und soll er sich auch abheben... so haben wir es uns gedacht und da es auch sonst eher in Richtung Experiment geht.. werden wir es wohl auch so belassen..

    Danke für die Spannung..

    ganz liebe Grüße
    Isabella

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...