Irrtum und abgeschrägter Zweck

 









Ein Irrtum kreist auf einem dunkelroten Tellerrand
und eine Maus haut auf die Pauke mit 'nem Fisch.
Ein gelber Falter bastelt sich aus Gips ein Flaschenpfand
und grüne Angstimpulse lesen Zeitung unterm Tisch.

Das schert den Chef des Schokoladenaufwands wenig,
er trinkt und wirft sich knarrend ins geschnürte Meer.
Doch jenseits glänzt ganz erbsig klein der König,
der ohne Zähne in dem Erbsenbett – halt irgendwer.

Aus Turmalin gedrechselt tänzeln Banderolen,
umhäkeln ruckdizuck den ganzen Sermon innen weg.
Das Einbeinzebra hätt‘ den letzten Kranz gestohlen,
ist die Geduldsschlagzeile und ein abgeschrägter Zweck.



veredit©10







Safe Creative #1003035683216

Kommentare:

  1. Your picture is unique, truly work of art

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie erinnert mich der Text an Dalis Surrealismus - sehr (metaphorisch gesprochen) farbenkräftig!

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
  3. Meu Deus, o tradutor me floresceu um Carnaval Multicor!!!

    Lindo...

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Isabella,

    dieses Gedicht sprudelt nur so voller Leben,
    also für mich könnte es für Liebe, Freundschaft und tägliches Leben stehen, aber auch für ein wundervolles Märchen, mit lebenden Figuren und Dingen - lächel, und ich wäre gern dieser Irrtum, dem man noch Zeit lässt auf dunkelrot;-)

    Und wieder bin ich sehr beeindruckt von deinen Gedanken!!

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  5. Thanks Bob, I am truly glad that you definitely like this kind of art.

    AntwortenLöschen
  6. Lächel*** lieber Helmut, ja manchmal müssen es auch solche Gedanken sein. Ich freue mich sehr, dass Dir auch meine Ausflüge ins Fantastische Bildreich gefallen.

    ein wunderbares Wochenende für Dich
    Isabella

    AntwortenLöschen
  7. Caro Henrique,

    um Carnaval Multicor ????

    lol.... em seguida, o tradutor tem feito tudo certo, por isso e aquilo que deveria ser ... alegre, colorida e um pouco louco

    bjs
    isabella

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rachel, liebe Freundin,

    manchmal kann ich gar nicht anders, dann wollen "diese" Gedanken und Bilder einfach "raus" und es soll auch von all dem etwas sein, Freude, Leben, Märchen und Optimismus - Ein kunterbuntes, quirliges Durcheinander. Eine Weltsicht im Sinne des Phantastischen Realismus. Eine durch poetische Phantasmen und groteske Fantasien gezeichnete Bestandsaufnahme einer letztendlich gut gelaunten Wirklichkeit.

    Ich bin glücklich, dass Du es magst und drück Dich ganz, ganz herzlich

    Isabella

    AntwortenLöschen
  9. Única! Bela! Extraordinária!
    Beijo

    AntwortenLöschen
  10. Vorgestern gelesen, gestern gelesen, heute wieder.
    Ein fesselndes Gedicht... und die grüblerische Spannung will nicht nachgeben.

    Gruß
    Petros

    AntwortenLöschen
  11. Oh, muito obrigado caro amigo! Um beijo

    AntwortenLöschen
  12. Das finde ich definitv wundervoll lieber Petros! Danke Dir.

    liebe Grüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
  13. A very beautiful picture indeed. Kind regards and hugs.

    AntwortenLöschen
  14. Thank's dear friend ... my best regards for you and a warm embrace

    isabella

    AntwortenLöschen

  15. Una imagen muy provocativa. Una explosión de color.
    Las palabras... otra explosión en las manos del traductor... que solo es una máquina.

    Saludos cordiales

    CR ____________________________________
    LMA

    AntwortenLöschen
  16. Querido amigo, gracias para tu entusiasmo. Se puede traducir realmente mal las palabras, es un texto que exige también en alemán muchísima fantasía leyendo. Un juego de niños de palabra con imágenes poéticas, una visibilidad surrealista del mundo con mucha alegría en la vida.

    un grande abrazo para ti

    isabella

    AntwortenLöschen
  17. preciosa el color se desborda, un abrazo

    AntwortenLöschen
  18. Gracias amigo, me alegra mucho que te guste.
    una hermosa tarde de domingo para ti. besos

    AntwortenLöschen
  19. Oh, wie schön verquer mit den Gedanken gespielt.
    Das soll Dir erst mal jemand nachmachen! ;-)

    Gruß
    Barbara

    AntwortenLöschen
  20. Hihi, das hat mir auch beim Schreiben bereits so viel Spaß bereitet - Ich finde es wundervoll, dass auch Texte dieser Art so schätzt.

    ganz liebe Grüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
  21. Es ist wie beim malen, wer Farben und Formen kennt, kann sich erlauben surrealistisch zu malen. Das gleiche gilt für das Wort. :-)

    AntwortenLöschen
  22. Danke Dir für dieses große Kompliment.

    lieber Morgengruß
    Isabella

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...