endlich wieder

.


mein erster Weg führt immer an den Strand -
fort mit den Schuhen noch im ungeduldigen Lauf
nackt bohren die Zehen sich wohlig in den Sand
die Seele befreit, steigt mit den Möwen hoch hinauf

das Spiel der Wellen rollt mir die erste Muschel zu
kostbares Kleinod für lange, meeresferne Tage
die Stirne klärt sich, alle Unrast kommt zur Ruh'
kein Wunsch mehr offen, keine ungelöste Frage

des Meeres Macht - das seit Äonen tosende Gegischt
mit donnernder Gewalt am Fels zerschellt
salzfeuchter Atem kühlt mein hitziges Gesicht,
wie hat des Windes Freiheit mir gefehlt

der schroffen Felsen schwarz gebleckte Zähne
den Schlund geöffnet für den nächsten übergroßen Schluck
Schaumrösserflug mit weißen, windgepeitschten Mähnen
Poseidons Jagd holt sich ihr Recht zurück

im flüssig Gold von längst versunkenen Schätzen
die tiefen Sonne umschlingt den Horizont
vage Verheißung - das blaue Band der dunklen Küste weit im Westen
für solchen Blick hat alles Warten sich gelohnt


veredit©



Safe Creative #1103278822707






auch als Hörversion: hier




.

Kommentare:

  1. Liebe Isabella,

    ein grossartiges Gedicht und dazu ein eindruckvolles Foto. Ich bin begeistert! welch grosse Kraft...

    Herzlichst und alles Liebe

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  2. and so is our waiting rewarded for these two beautiful contemplations, Isabella. best, Robert

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Hans-Peter,

    ich denke ja auch immer, wir Künstsind am besten in den Dingen, die unserem Herzen am nächsten liegen.

    Danke Dir für Deine so schöne Antwort.

    von Herzen alles Liebe für Dich,
    isabella

    AntwortenLöschen
  4. and while we wait, the longing grows and with it the joy.

    Thank you so much Robert for your wonderful comment.



    cordial greetings,
    isabella

    AntwortenLöschen
  5. a place where I could stay for a long time. :)

    AntwortenLöschen
  6. It´s the kinda waves that make you think about greek gods and mariners.

    AntwortenLöschen
  7. me too NatureFootstep, me too - believe me ♥

    Thank you so much for this wonderful comment!

    cheers
    isabella

    AntwortenLöschen
  8. I love your comments Pietari... because they track down exactly my intention in the text and image.

    warm hugs
    isabella

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Isabella,
    als einer der das Meer liebt, spricht mich diese Poesie von Dir sehr an ... noch mehr war ich von der Hörversion berührt; was für eine schöne, klare und klangvolle Stimme, die Du in Deine Worte legst. Großes Kompliment und beste freundschaftliche Grüße von
    Hermann Josef

    AntwortenLöschen
  10. lieber Hermann Josef,

    Du hast sie Dir angehört? Das macht mich total glücklich, vielen Dank, wie freue ich, dass Dir die Vertonung gefällt. Das ist mir Ansporn, doch wieder neue Aufnahmen zu machen.


    Dein so nettes kollegiales Kompliment hat mir eien riesige Freude heute abend bereitet. Danke von Herzen.


    mit lieben Grüßen
    isabella

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...