Dennoch

.



webt sich ins Land
mit sanften, leisen Tönen
umgarnt die Wälder, Hecken
selbst den letzten Winkel

streut goldenen Staub
mit jedem warmen Atemzug
auf Teiche, Seen und Pfützen
in gleichem Maße – maßlos

fragt nicht nach Weltschmerz
Krisen, Kriegen, Katastrophen
haucht Hoffnungsgrün
auf gestern noch Lebloses

und gipfelt in dem Veilchen
zwischen engsten Fugen
unbändig, morgig mahnt
der Frühling Leben an







veredit©isabella.kramer2011



Safe Creative #1104108942831
.

Kommentare:

  1. wunderzart und so so wahr!
    es gibt trotz allem so viel schönes auf dieser welt. man muss es nur sehen.

    herzlichst,
    mo

    AntwortenLöschen
  2. liebe mo,
    uih, das freut mich aber und in diesem falle auch ziemlich unbändig. ja, das schauen dürfen wir eben nicht verlernen ...


    ganz lieber gruß
    isabella

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Isabella,

    sehr schön!

    Was im Kleinen nicht keimt, kann im Grossen nicht erblühen...

    © Hans-Peter Zürcher

    Herzlichst und liebe Abendgrüsse

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  4. A magnificent text: beauty as hope are the roads that open new horizons ...
    Thanks for the splendid photos, thanks for this wonderful - and poetic - post!
    :-)

    AntwortenLöschen
  5. lieber Hans-Peter,

    danke dir sehr für Deine so schöne kollegiale Zustimmung und den feinen Aphorismus.

    eine gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche,

    liebe Grüße

    isabella

    AntwortenLöschen
  6. my dear amata,

    my heartfelt thanks for your so wonderful and empathic words - they form a beautiful end of the day.

    good night, ciao, ciao e un abbraccio

    isabella

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Isabella,

    ein feines Schönes, auch Weises, denn die Natur macht weiter, immer weiter, wahrscheinlich sogar, wenn der Mensch längst am Ende ist.

    Herzlich,
    ELsie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elsie,

    danke Dir für diese wunderschöne Replik. Weißt Du, mich hat es immer getröstet, dass es sicherlich so kommen wird, dass die Natur einfach immer weiter machen wird ...


    innige Grüße
    isabella

    AntwortenLöschen
  9. Violeta delicada e bela, como o poema!
    Beijo

    AntwortenLöschen
  10. Das Leben anmahnend wird Nicht-Leben nicht verleugnet, aber zurecht verleumdet!

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
  11. your poem and picture are a comfort a refuge and an inspiration. best wishes for a good Sunday, Isabella. robert

    AntwortenLöschen
  12. Cara Ana, muito obrigada amiga ♥

    AntwortenLöschen
  13. lieber Helmut,

    uff, das habe ich aber wirklich mehrere Male lesen müssen, aber dann war mir klar ...

    jawohl, so ist es !!!


    danke Dir herzlichst,
    isabella

    AntwortenLöschen
  14. my dear robert, thank you so much for your wonderful reflective comment! wish you a beautiful week

    cordially,
    isabella

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...