Der letzte Gang




Der Sturm nimmt
jede Kontur.
Grau droht der Horizont,
verschwimmt in
unglücklicher Umarmung.

Knirschend fallen
lehmig braune Klumpen
ins offene Grab.
Rechne nicht mit Tränen,
von mir nicht.

Längst war tot, was
wir hier zu Grabe tragen.
Die letzten Trümmer
spült der Regen blank.
Kein Laut, kein Lied,
kein Glockenklang.

Und überdrüssig
küsst du meinen
Mantelkragen.
Adieu, so weit -
was soll man noch sagen.



veredit©10



Safe Creative #1002065469067

Kommentare:

  1. Dein großes Lob freut mich sehr! Einen schönen Sonntag für Dich,

    ganz liebe Grüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
  2. mich beschäftigen diese Zeilen sehr, bin noch nicht durch mit meinen Gedanken ...

    dir ein schönes Wochenende von Ursa

    AntwortenLöschen
  3. Ursa, liebe Freundin, wir haben ja alle Zeit der Welt und ich freue mich über Dein Draufeinlassen.

    von ganzem Herzen
    Isabella

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Isabella,

    egal
    wie immer man dabei empfindet, es in der Erinnerung dann doch geläutert nochmals durchlebt und sicher weit weniger aufwühlend dann, ja, vielleicht mit etwas Bitternis, aber doch irgendwie überwunden...

    Ach du Liebe, ich mag solche Gedanken, die man selbst zu deinen Texten denken muss - immer wieder eine total gute Herausforderung...

    ich drück dich lieb, Rachel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Isabella,

    da wurde zu Grabe getragen, was längst schon gestorben war. Ein Schlussstrich nur!

    Liebe Grüße
    Reinhard (tjm)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe, liebe Rachel - und wie es mir erst geht! Deine Kommentare und Gedanken sind die helle Freude für jeden Schreibenden, Dein Begleiten und Reflektieren ist mir stets Ansporn und Bestätigung gleichermaßen und ich freue mich jedes Mal immens, Dich hier zu lesen.

    Ich umarme Dich herzlichst,

    Isabella

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Reinhard,

    ja, das kann man wirklich sagen, denn so erlebt ist es wirklich das Ende von allem, was jemals da war. Danke Dir herzlich für Deinen Kommentar und ich hoffe doch sehr, dass Du Dich auf dem Wege der Besserung befindest und sende hier ganz liebe stärkende Grüße

    herzlichst
    Isabella

    AntwortenLöschen
  8. Cara Isabella.......so lovely you steped in my Tuscany; I loved it!!!!

    It's my great pleasure to scroll down your magnificient photo- and painting - work!
    Fabulous; stunning pictures...I'll take my time to take a look!

    see you!
    ciao ciao elvira

    AntwortenLöschen
  9. Good evening, dear Elvira, that's great of you to visit me here. What joy, your fantastic, sensitive images have shown me that we see the world through similar eyes and I'm really happy that we met in the great blogger world.


    I embrace you and I am sure that we meet again

    ciao ciao isabella

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Isabella,
    Danke! Es geht aufwärts!

    Liebe Grüße
    Reinhard (tjm.)

    AntwortenLöschen
  11. Tief berührt, etwas irritiert, ob nun schmerzlich oder beruhigend, ich weiß noch nicht. Doch eines sicher, sehr treffende und starke Worte!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Trés belle photo en effet j'aime ce genre de photo sur les blogs donc un grand merci à toi. je pense que tu vas bien donc passe une bonne journée et merci de tes passages

    AntwortenLöschen
  13. Trauer ohne Trauerworte spüre ich. Aber ob das gutgeht? Vielleicht helfen ja Verachtungsworte doch.

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
  14. Liebe bine, diese "dunklen" Text sollen irritieren und ich freu mich riesig über Deine Rückmeldung, denn sie bedeutet für mich, dass der Text "funktioniert". Ich danke Dir einmal mehr für Dein hier Verweilen und das Sich-drauf-einlassen.
    Liebe Grüße in Deinen Montagabend
    Isabella

    AntwortenLöschen
  15. Gracias por los comentarios querido Alejandro. Incluso los días casi sin sol, tienen sus grandes momentos y me alegro de que usted puede compartir.

    Un abrazo

    AntwortenLöschen
  16. Irgendwie hast Du schon recht lieber Helmut, das Ende einer Liebe ist doch auch wirklich ein Grund für Trauer. Verachtung - nein, das würde ich nicht als ein wirklich gutes Gefühl erachten, zu kränkend, zu wenig mit sich selbst im Reinen. Nur ein Schlussstrich muss eben auch vollzogen werden und wirklich sozial verträglich geht das für alle Seiten wohl nie so ganz. Ich danke Dir für Deine Gedanken hier und schicke Dir ganz liebe Grüße

    Isabella

    AntwortenLöschen
  17. Great one Veredit (the photo), unfortunately I could not translate the text.
    Best regards
    14th Bird (or more)

    AntwortenLöschen
  18. Hey!! I've noticed that you put my blog in your "must have", this is a great honor and I thank you from heart.
    More happy wishes!!!!

    AntwortenLöschen
  19. I'm really happy about your visit here, and especially about your praise of the picture. Have you tried it once with the built-googel translator. The way most of my poems can be translated quite well. And I like your images and type your photographic work just very good, so you're on my list.

    I hope, I read you again!

    Best regards for you,

    Isabella

    AntwortenLöschen
  20. Manso e forte, sem paradoxo - humano.

    AntwortenLöschen
  21. Eu sabia, que você vai entender esse texto como nenhum outro o meu querido amigo. Obrigado por suas palavras, elas significam muito para mim!

    Um beijo

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...