nachtworte 12



es ist keine heimat im schlaf
kein vergessen in den rauen stunden des salzigen erwachens
dunkelblau heißt nicht immer das meer
oftmals sind es die rüden zeichen
die geblieben sind von ...
ach von all dem unaussprechlichen
nein wispert es hinter bleichen spiegeln
- es ist keine heimat im schlaf



veredit©isabella.kramer20



Mirror
in this smudged glass
while such breeze knits my hair
as I try to change my life's course
new comb


©magyar 

Kommentare:

  1. Mirror
    in this smudged glass
    while such breeze knits my hair
    as I try to change my life's course
    new comb

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ein trauriges Gedicht! Ist wohl eine Erfahrung, die ratlos zurücklässt. Denn wo sollen wir sonst Schlaf finden, wenn nicht nach getaner Arbeit, von der wir uns ausruhen können. Aber ist es nicht eine seltene Erfahrung? Wenn wir wirklich etwas erreicht haben, m u s s doch ein erholsamer Schlaf kommen!
    Heimat - was ist Heimat? Da, wo wir Menschen gefunden haben, die es gut mit uns meinen? Dann haben wir doch auch im Schlaf Heimat!

    Lieben Gruß
    Helmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lieber Freund, das hätten wir, wäre da nicht die jahrelange Schlaflosigkeit, die eben diese Heimat nicht zulässt. Ich freue mich sehr über dein Nachsinnen, deine Gedanken. Hab Dank dafür!

      Liebe Grüße
      isabella

      Löschen