Herbsterinnerungen

 

es sind die sonnigen matten des engadin dort wo der herbst sein gold gewinnt aus italienischer sonne und reifen kastanien die schneeigen gipfel des bergell den rahmen geben mit gleißendem silber und wärs nicht schon genug so duftet es allenorten nach pasta mit frischen steinpilzen und herbstlämmer teilen sich die grünen teppiche mit so viel licht das man getrost ein wenig mit nach hause nehmen kann



text und bild - veredit©isabella.kramer

 

.

Keine Kommentare:

Kommentar posten