Nach(t)bilder



Grauen liegt jenseits
umfängt und durchwebt.
Kein Name, keine Stunde,
kalt schneidet Bild auf Bild,
ritzt feine Sprünge in
durchscheinendes Porzellan.

Drei rote Tropfen im Schnee,
dahinter die zahnlosen Stimmen,
Tür an Tür der endlosen Flure
und Wimmern füllt jeden Spalt.

Hoffnung verschüttet,
den Kätzchen die Milch -
und klebrig zeigt die Spur
ins narbige Gestern.


Lass mich nicht ertränken.
Blank geputztes Innen -
lege alles Türkis von mir ab.
Schleuse zu.
Ferner hämmert der Rhythmus:
dudumm – dudumm 




veredit©10





Safe Creative #1003205787089

Kommentare:

  1. A horror story without an image. At first I wasn´t so sure but I actually liked the way it unfolded. Lock on!

    AntwortenLöschen
  2. Yes, I thought that here each draw their own creepy pictures and I did not constraining effect. Maybe I find a suitable image is a still this - or you have an idea? I'm always open and I appreciate creative exchange ...

    AntwortenLöschen
  3. Now, with a picture, your opinion Pietari would be very interested for me ...

    AntwortenLöschen
  4. Nachbilder/Nachtbilder - eindringlich beschrieben, wir kennen sie alle, sie sind ein Teil von uns.

    Aber für heute kehre ich das blank geputze Innere heraus und lasse es umranken von zartem Grün. Für heute.

    Liebe Grüße - Donna

    AntwortenLöschen
  5. Hui, liebe Isabella,

    das geht tief. Du nutzt archaiasche Angstgefühle in Bild und Wort, glänzend!

    Herzlich,
    ELsie

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebe Freundin,

    Dies ist ein starker Gedanke, er klingt nach Erlebtem mit Nachhall...

    und das Herz, es schlägt...

    Ganz lieb umarme ich dich und wünsche dir
    ein sonnendurchflutetes, wunderschönes Wochenende...

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  7. Du lehrst uns das Gruseln, das Rechnen mit dem unbezwingbaren Selbst der Vergangenheit... Ich will ganz schnell raus aus dieser Mähr aus Angst!

    Toll in Worte gekleidet, liebe Isabella!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Donna,

    ja, sie gehören zu uns diese dunklen Töne in unserem Inneren und ihre Nachbilder begleiten unsere Fantasie. Ich freue mich, dass Dir der Text trotz des Tenors gefällt.

    liebe frühlingsfrische Grüße in ein hoffentlich lichtdurchflutetes Wochenende

    Isabella

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Elsie,

    es kommt auch aus der Tiefe. Ich freu mich, dass Du es so sehr magst.

    Ich umarme Dich herzlichst
    Isabella

    AntwortenLöschen
  10. Ja, liebe Rachel, das ist auch sehr viel Eigenes, Gefühltes, Erlebtes eingeflossen.

    Ein herzwarmes Wochenende für Dich liebe Freundin, weit jenseits jeder Alpdrücke

    Isabella

    AntwortenLöschen
  11. Das ist auch richtig so liebe Mi - schnell raus ans Licht!

    Danke Dir fürs "toll in Worte gekleidet" ...


    lieber Gruß
    Isabella

    AntwortenLöschen
  12. me atrae mucho la fotografia, la encuentro fascinante, besos

    AntwortenLöschen
  13. Foarte interesanta,bine lucrat,felicitari.

    AntwortenLöschen
  14. Oh, gracias Manuel, tus palabras me siento muy feliz, besos

    AntwortenLöschen
  15. Hi Lucian, I'm glad that you like this work. Thank you very much and kind regards

    AntwortenLöschen

  16. I liked it. Amazing treatement.

    Regards

    CristalRasgado & LaMiradaAusente
    ________________________________

    AntwortenLöschen
  17. Ein sehr interessanter Blog.

    Grüße von Kreativität und Phantasie Fotos von Jose Ramon

    AntwortenLöschen
  18. Sggestva and wonderful accomplishment!

    Vito

    AntwortenLöschen
  19. Dear Ñoco, thank you for your kind comment.

    Hugs

    Isabella

    AntwortenLöschen
  20. Muchas gracias José Ramón, agradable leer de nuevo.

    un abrazo

    Isabella

    AntwortenLöschen
  21. Caro Vito, sono molto contento con la vostra visita e soprattutto che si ha il tempo per le sue gentili parole. Grazie!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...