introvertiert



eingestellt die nähe untersagt das ertasten der gegenhaut heimlicher wunsch scheut es den atem der liebe in die warmen falten der nacht verlegt sich das fühlen selbst an den fingerspitzen traut es sich nicht zu fassen das was menschlich macht verstörend verkehrt wenden wir uns die haut nach innen wo der geisterwind in süßen düften den frühling überquellen lässt nichts lockt so sehr wie das verbotene land links unterhalb deines herzbogens


veredit©isabella.kramer2020

.

Keine Kommentare:

Kommentar posten